FORUM BLOG

Was sollten Sie bei Ihrem ersten Kinderwunschtermin fragen und wissen?

Was sollten Sie bei Ihrem ersten Kinderwunschtermin fragen und wissen?

Für das Instituto Bernabeu ist der erste Kontakt des Patienten mit unserem Team von großer Bedeutung. Ab dem ersten Moment bieten wir, das heißt alle Fachkräfte des Instituto Bernabeu, eine umfassende Unterstützung, die eine telefonische Betreuung (während der Geschäftszeiten und in Notfällen), einen Pflegedienst, persönliche Assistenten, Labore und natürlich einen auf künstliche Befruchtung spezialisierten Gynäkologen umfasst. Wir widmen dem Patienten die größte Aufmerksamkeit und verfolgen ein gemeinsames Ziel: ein gesundes Baby zu Hause.

Wir wissen, dass es nicht leicht ist, wegen eines Kinderwunsches eine Fruchtbarkeitsklinik aufzusuchen. Auch wenn dies nur ein rein informativer Termin ist, stellt dies eine große emotionale Belastung dar. Deshalb möchten wir das erste Aufeinandertreffen für die Patienten so angenehm und zufriedenstellend wie möglich gestalten, ihre Erwartungen erfüllen und alle möglichen Informationen übermitteln, um eine optimale endgültige Entscheidung der Patienten zu ermöglichen.

Für den Fruchtbarkeitsspezialisten ist der erste Termin von großer Bedeutung, da er den Patienten kennenlernt, eine Bewertung der persönlichen Vorgeschichte vornimmt, Dinge erläutert und für jeden einzelnen Fall alternative und individuelle Behandlungsmöglichkeiten anbietet.

Welche Fragen wird Ihnen der Facharzt für reproduktive Gesundheit beim ersten Termin stellen?

Bei diesem Termin führt der Gynäkologe eine allgemeine Anamnese der Patientin und gegebenenfalls des Partners durch, bei der er sämtliche Daten, die für die Fruchtbarkeit von Interesse sind, aufnimmt. Des Weiteren nimmt er eine körperliche Untersuchung der Patientin vor.

Um mehr über die Krankengeschichte zu erfahren, erkundigt sich der Gynäkologe nach der Lebensform und dem allgemeinen Gesundheitszustand der Patienten. Des Weiteren fragt er nach familiären und gynäkologischen Vorerkrankungen, nach Details zum Menstruationszyklus, ob bestimmte Arzneimittel eingenommen werden oder eine Medikation erfolgt und ob toxische Substanzen eingenommen werden oder Patienten diesen möglicherweise ausgesetzt gewesen sein könnten. Außerdem erkundigt er sich nach chirurgischen Eingriffen, Laboruntersuchungen oder vorherigen Behandlungen. Beim ersten Termin wird außerdem eine vollständige gynäkologische Untersuchung durchgeführt. Dazu werden das Gewicht und die Größe aufgenommen.

Was müssen Sie zum ersten Kinderwunschtermin mitbringen? Welche Informationen sind für den auf Reproduktionsmedizin spezialisierten Gynäkologen wichtig?

Alle gesundheitlichen Dokumente können für diesen Termin sehr nützlich sein, vor allem Unterlagen über medizinische Vorerkrankungen sowie vorherige Untersuchungen oder Fruchtbarkeitsbehandlungen. Sämtliche Faktoren, Krankheiten oder gynäkologische Operationen, die als relevant angesehen werden, müssen dem Facharzt mitgeteilt werden, damit die Diagnose und die angebotenen Behandlungsmöglichkeiten so individuell wie möglich sind.

Verschieben Sie den Termin jedoch nicht, falls Sie Probleme bei der Beschaffung dieser Unterlagen haben. Der Arzt kann eine geeignete Bewertung vornehmen und überprüfen, ob diese unbedingt erforderlich sind oder nicht.

Welche grundlegenden Untersuchungen können beim Fruchtbarkeitstest erforderlich sein?

Jede Patientin ist einzigartig, weshalb die Diagnoseverfahren nicht bei allen einheitlich angewendet werden können. Der Gynäkologe entscheidet nach einer umfangreichen Beurteilung und je nach den persönlichen Eigenschaften und Bedürfnissen darüber, welche Untersuchungen oder diagnostischen Tests im jeweiligen Fall geeignet sind.

Im Allgemeinen werden beim ersten Kinderwunschtermin im Instituto Bernabeu folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Anamnese. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hier um eine Untersuchung der familiären und persönlichen Krankengeschichte. Die Einzelheiten können den Verlauf der künftigen Schwangerschaft beeinflussen, Empfängnisprobleme verursachen oder sich auf diese auswirken. Auch Lebensgewohnheiten oder der Einfluss von toxischen Substanzen können hier eine Rolle spielen.
  • Beurteilung der Vorgeschichte der Unfruchtbarkeit.
  • Allgemeine und gynäkologische Untersuchung. Hier erfolgt eine morphologische und funktionelle Untersuchung der Gebärmutter und der Eierstöcke.
  • Diagnostische Tests. Beim ersten Termin ist, falls erforderlich, Folgendes enthalten:
  • Hochauflösender 3D-Ultraschall für die morphologische Untersuchung von Gebärmutter, Eileitern und Eierstöcken.
  • Einfaches Seminogramm.
  • Untersuchung der Samenmorphologie.
  • Analyse des Anti-Müller-Hormons (AMH) zur Beurteilung der ovariellen Aktivität.

Die Fruchtbarkeitsstudie im Instituto Bernabeu erfolgt beim zweiten Termin, der persönlich oder online erfolgen kann, bei dem der Gynäkologe nach Erhalt aller Ergebnisse der durchgeführten Studien Ihnen eine individuelle Diagnose stellt. Der Zyklus kann ab Ihrer nächsten Menstruation je nach Wunsch begonnen werden.

Welche weiterführenden Untersuchungen können erforderlich sein?

Wie bereits erwähnt, ist jede Person im Hinblick auf die Fruchtbarkeit einzigartig, weshalb keine standardisierten Untersuchungen erfolgen können. Daher kann es sein, dass in bestimmten Fällen und entsprechend dem Profil oder den besonderen Bedürfnissen des Patienten weitere speziellere Tests erforderlich sind. Hierzu zählen hauptsächlich:

  • Hysterosonographie , um auszuschließen, dass die Eileiter verstopft sind .
  • Karyotypisierung.
  • Untersuchung der Hormone, die die Ovulationsfunktion regulieren (FSH, LH, Estradiol, Progesteron).
  • Ultraschalluntersuchung und eine körperliche Untersuchung vom Urologen.
  • Weiterführende Untersuchungen des Samens, wie FISH (chromosomale Studie) und TUNEL (Studio zur Fragmentierung der Spermien-DNA).
  • Mikrodeletionen auf dem Y-Chromosom bei Männern.
  • Endometriale Biopsie.

Weitere Informationen über andere diagnostischen Tests finden Sie unter folgendem Link: Weiterführende Fruchtbarkeitsuntersuchungen.

Welche Tests werden bei einem männlichen Partner gemacht?

Üblich sind allgemeine Laboruntersuchungen in Bezug auf Gesundheit, Karyotyp, Antikörper oder Blutgruppe. Beim Mann wird darüber hinaus eine Untersuchung der Samenflüssigkeit durchgeführt, die in bestimmten Fällen durch weitere Tests ergänzt werden kann, wie z. B. REM (Wiederherstellung der Beweglichkeit der Spermien), FISH (zur Beurteilung bestimmter Veränderungen in den Chromosomen der Spermien) oder TUNEL (zur Analyse des Grades der DNA-Fragmentierung in Spermien), neben anderen spezifischeren Tests.

Welche Tests werden bei einem weiblichen Partner gemacht?

Wenn zwei Frauen mit einem Kinderwunsch unsere Klinik aufsuchen, gibt es verschiedene Optionen. Die allgemeinen Untersuchungen für die Partnerin entsprechen denen, die bereits für die Patientinnen beschrieben wurden. Je nach durchzuführender Behandlung werden andere spezielle Tests, die ebenfalls zuvor beschrieben wurden, durchgeführt.

In Abhängigkeit von den Wünschen der Patientinnen und den individuellen Eigenschaften jedes Falls berät der Facharzt das Paar individuell zu der am besten geeigneten Behandlung.

  • Künstliche Befruchtung mit Spendersamen
  • In-vitro-Fertilisation mit Spendersamen
  • Doppelte Gametenspende
  • Embryonenadoption
  • ROPA-Verfahren, bei dem sich eine Patientin einer Eizellstimulation und -entnahme unterzieht und die andere den Embryonentransfer und die Schwangerschaft übernimmt.

Was benötige ich für den ersten Kinderwunschtermin, wenn ich alleinerziehende Mutter werden möchte?

Wir verfügen über eine große Erfahrung bei der medizinischen und emotionalen Betreuung von Patientinnen, die ohne Partner Mutter werden möchten. Bei Ihrem ersten Kinderwunschtermin orientieren wir Sie hinsichtlich der für Ihren Fall am besten geeigneten reproduktiven Behandlungsmöglichkeiten. Sie sollten wissen, dass abgesehen von einem vollständigen Fruchtbarkeitstest auch der Samenspender gemäß Ihrem Profil untersucht wird. Das Instituto Bernabeu setzt für seine Kandidaten strenge genetische, physische und psychologische Maßstäbe. Wir verfügen über eine Bank mit mehr als 1000 Samenproben für eine optimale und genaue Zuordnung. Mehr Informationen

Soll ich mich an den Arzt oder die persönliche Assistentin wenden?

Sämtliche Fragen, die vor, während oder nach dem ersten Termin auftreten, sollten an den Gynäkologen gerichtet werden. Beim ersten Kontakt mit dem Facharzt werden von den Patienten häufig die folgenden Fragen gestellt:

Kann ich jeden Arzt aus der Liste Ihrer Fachärzte frei wählen?

Aber natürlich können Sie das.

Wo sind die Labore, in denen die von Ihnen geforderten Tests durchgeführt werden?

Die meisten Tests werden in unseren Einrichtungen durchgeführt; die Labors gehören zur Fruchtbarkeitsklinik. Die Labore für IVF, Genetik und Andrologie des Instituto Bernabeu sind sehr leistungsfähige Labore, die mit der neusten Technologie ausgestattet und in diesem Bereich führend sind.

Worin bestehen die verschiedenen Behandlungen zur ovariellen Stimulation und wie lange dauern sie?

Diese Fragen klären entweder der Gynäkologe oder die persönliche Assistentin der Patientin im Detail.

Was kosten die einzelnen Behandlungen?

Zu den Kosten für jede Untersuchung und den bei der Beratung empfohlenen Behandlungen oder zu den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Sie nach dem Termin eine genaue Auskunft von der Abteilung für Verwaltung.

Gibt es Abteilungen für bestimmte Behandlungen?

Für eine richtige Betreuung und eine auf jeden Fall zugeschnittene Behandlung verfügt das Instituto Bernabeu über spezielle Abteilungen zur Diagnose und Behandlung der hauptsächlichen reproduktiven Pathologien, dazu gehören unter anderem:

  • Abteilung für niedrige ovarielle Reserven.
  • Abteilung für embryonale Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburten.
  • Abteilung für Endometriose.
  • Unfruchtbarkeit aufgrund von Fettleibigkeit.
  • Fruchtbarkeitsendokrinologie.
  • Immunologie.
  • Genetische Beratung.

Über welche Qualitätssiegel verfügen die Verfahren?

Wir verpflichten uns in jeder Etappe der Reproduktionsbehandlung der Qualität und Sicherheit, was durch 6 Zertifizierungen auf nationaler und internationaler Ebene bestätigt wird, die regelmäßig erneuert werden:

  • ISO 9001:2015 für Qualitätsmanagement.
  • ISO 14001:2015. Umweltmanagementsysteme.
  • EFQM „Committed to Excellence“ der Europäischen Stiftung für Qualitätsmanagement. Wir sind das erste spanische Zentrum für Reproduktionsmedizin, das dieses Siegel erhält.
  • SEP stamp EFQM (Exzellenz für private Gesundheitswesen)
  • SEP International.
  • QH Quality HealthCare
  • UNE 179007 – Qualitätsmanagement für Labore zur künstlichen Befruchtung. 

Welche weiteren Informationen benötige ich für das Auswahlverfahren der Gametenspender (Eizellen oder Samen)?

Sollte bei einer Behandlung eine Gametenspende erforderlich werden, erfolgt zunächst ein Termin mit einem Facharzt der Spenderabteilung, um dieses Thema und die damit verbundenen Themen zu klären.

Werden mir die Erfolgsquoten für die einzelnen Behandlungen mitgeteilt?

Während des Termins erläutert Ihnen der Gynäkologe die Ergebnisse für jedes einzelne vorgeschlagene Verfahren und passt diese auf die Eigenschaften jeder Patientin an.

Wir bieten unseren Patienten maximale Transparenz. Daher werden unsere Ergebnisse jährlich an die Spanische Gesellschaft für Fruchtbarkeit (SEF) weitergeleitet und durch zwei externe Zertifizierungsstellen auditiert. (Weitere Informationen)

Und wenn ich noch Zweifel habe?

Schon vom ersten Termin im Instituto Bernabeu an steht Ihnen Ihre persönliche Assistentin (PA) zur Verfügung, die Sie während des gesamten Prozesses begleitet. Sie können sämtliche Fragen, die Sie haben, mit ihr teilen oder besprechen, sie teilen oder klären. Dies kann entweder persönlich während bei den Terminen und medizinischen Untersuchungen oder direkt per E-Mail oder Telefon erfolgen. Die persönliche Assistentin fungiert auch als Bindeglied zu Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin, damit die Kommunikation stets reibungslos und schnell abläuft.

Jahrelange Erfahrung.

Seit über 35 Jahren ist die Gruppe Instituto Bernabeu Vorreiter bei individuellen Lösungen für Patienten mit Unfruchtbarkeit.

Umfassender Service und Notfallsprechstunden.

Die Fachärzte des Instituto Bernabeu stehen während der Geschäftszeiten zur Verfügung. Außerhalb der Sprechstunden gibt es einen telefonischen Notdienst, der bei Bedarf die Lage jedes Patienten beurteilt.

Frau Dr. Leyre HerreroBiologin am Instituto Bernabeu.

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19