Reproduktive Biologie

Was geschieht mit den überschüssigen Embryonen aus einer Behandlung der künstlichen Befruchtung?

Wenn eine Behandlung der In-vitro-Fertilisation begonnen wird, besteht eines der Ziele darin, zu versuchen, eine geeignete Anzahl von Embryonen von guter Qualität im Labor zu erzielen, um danach die besten davon für den Transfer auszuwählen. Auch wenn das spanische Gesetz zur künstlichen Befruchtung (Gesetz 14/2006) den Transfer von maximal 3 Embryonen pro Zyklus erlaubt, hat […]

2019-03-08T10:21:46+02:008 de März de 2019|0 Kommentare

Kann der Patient den Transport von Embryonen und Gameten selbst durchführen?

Auch wenn dies nicht zur
täglichen Routine eines Zentrums für Reproduktionsmedizin gehört, gibt es
derzeit immer mehr Bedarf für den Transport von biologischen Proben (Eizellen, Samen
oder Embryonen) von einem Zentrum zum anderen und sogar von einem Land zum
anderen.

Die Gründe können vielfältig sein:

– Wunsch der Patienten nach Fortführung der Behandlung
in einer anderen Klinik als die, in der die […]

2019-02-08T10:18:00+02:008 de Februar de 2019|0 Kommentare

Neue Errungenschaften für die Behandlung von Patientinnen mit “niedriger ovarieller Reaktion”

Ohne jeden Zweifel ist derzeit die
wichtigste Revolution auf dem Gebiet der Medizin die Personalisierung von Behandlungen.
Je nach den Merkmalen des einzelnen Patienten muss eine spezifische Strategie
entworfen werden.

Eines der wichtigsten Gebiete für die Entwicklung einer personalisierten Medizin ist die Einführung der Pharmakogenetik. In Abhängigkeit von bestimmten genetischen Varianten benötigt ein Patient unterschiedliche Dosen oder Arten von […]

2019-01-23T10:57:45+02:0025 de Januar de 2019|0 Kommentare

AIDS? Die künstliche Befruchtung als beste Option

Man schätzt, dass das Risiko der Ansteckung durch HIV bei einer ungeschützten sexuellen Beziehung bei 0,5 bis 1% liegt. Im Falle von serodiskordanten Paaren (bei denen nur einer der Partner Träger der Krankheit ist) kann die Suche nach einem Kind auf natürliche Weise ein höheres Risiko der Übertragung darstellen. In diesen Fällen sind die Techniken […]

2019-01-11T10:59:59+02:0011 de Januar de 2019|0 Kommentare

Embryonale Entwicklung: Embryo am Tag 1 (T1)

Wenn sich eine Eizelle in ihrem optimalen Reifezustand befindet, erfolgt der Eisprung. Diesen Tag nennt man den Tag null der Entwicklung (T0), und in diesem Zeitraum muss die Befruchtung durch ein geeignetes Spermium erfolgen.

Wenn die Eizelle befruchtet wird,
nennt man sie Zygote, und wir befinden uns am T1 der Entwicklung, Zu diesem Zeitpunkt
müssen einige unverzichtbare Merkmale […]

2019-01-04T09:50:40+02:004 de Januar de 2019|0 Kommentare

Fragmentierung des Embryos

Die embryonale Fragmentierung ist ein Phänomen,
das bei den allermeisten Embryonen auftritt, und sein Ursprung ist nicht völlig
klar. Einige Untersuchungen scheinen darauf hinzuweisen, dass die Fragmente von
Zellresten ohne Kern stammen oder das Ergebnis der Dekomposition einer oder mehrerer
Zellen des Embryos selbst sind. Die wichtigste Rolle bei der Fragmentierung spielt
die Eizelle. Eine niedrige Eizellqualität kann Embryonen mit […]

2018-12-17T14:10:14+02:0021 de Dezember de 2018|0 Kommentare

Die Bedeutung der Ernährung des Embryos für den Erfolg eines Zyklus der In-vitro-Fertilisation (IVF): die Metabolomik

Eine der wichtigsten Grenzen der Techniken der künstlichen Befruchtung sind die Raten der Embryonenimplantation. Die Implantationsrate ist die Fähigkeit des Embryos, sich in der Gebärmutter einzunisten. D.h. nicht alle Embryonen sind dazu fähig, zu einer Schwangerschaft zu führen, einige haben mehr Möglichkeiten als andere. Wenn wir die Embryonen mit der maximalen Implantationsfähigkeit auswählen könnten, könnten wir die Erfolgsquoten der Techniken der künstlichen Befruchtung verbessern. […]

2018-12-14T10:28:01+02:0014 de Dezember de 2018|0 Kommentare

Unfruchtbarkeit beim Mann und Hodendystopie

Die Hodendystopie bzw. der Kryptorchismus (aus dem Griechischen kryptos (verborgen) und orchis (Hoden) besteht in einem gestörten Abstieg eines oder beider Hoden zum Hodensack. Man schätzt, dass zwischen 2 und 5 % der Neugeborenen an dieser Störung leiden, wobei diese Zahl bei frühreifen Kindern auf 30% steigt. In vielen Fällen lösts sich das Problem spontan, so dass zu beobachten ist, dass nach einem Jahr nur 1% der Kinder davon betroffen sind. […]

2018-11-21T10:34:43+02:0023 de November de 2018|0 Kommentare

Auswirkungen des Turner-Syndroms auf das Leben der Frau

Das Turner-Syndrom ist eine Chromosomenstörung als Folge des teilweisen oder kompletten Verlustes eines der X-Chromosomen.
Alle Menschen haben 23 Paar Chromosomen, was Karyotyp genannt wird. Hier werden alle genetischen Informationen gespeichert, d.h. das, was unser Aussehen bestimmt, unsere persönlichen körperlichen Merkmale, wie unsere Organe funktionieren und ob wir für bestimmte Krankheiten anfällig sind usw. Es gibt 22 Paar numerische Chromosomen, von 1 bis 22 und ein Paar Geschlechtschromosomen, das X- und das Y-Chromosom. Frauen haben zwei X-Chromosomen; eines stammt vom Vater, und das andere von der Mutter. Männer haben ein X-Chromosom, das der Mutter, und ein weiteres Y-Chromosom, das ihres Vaters. Wenn während der Entstehung eines Embryos weiblichen Geschlechts eine fehlerhafte Teilung stattfindet, die zum Verlust eines Teils oder des gesamten X-Chromosoms führt, verursacht dies einen anormalen Karyotyp, der eine Frau mit Turner-Syndrom charakterisiert. Per Definition kann dies nicht bei Männern vorkommen, da diese nur ein X-Chromosom besitzen, ohne das kein Leben möglich ist. […]

2018-11-15T12:29:49+02:0016 de November de 2018|0 Kommentare

Fehlgeschlagene Befruchtung nach einer ICSI: habe ich noch Hoffnung?

Die Techniken der In-vitro-Fertilisation (IVF) basieren darauf, dass es gelingt, Eizellen mit Spermien im Labor zu befruchten. Danach werden sie unter ähnlichen Bedingungen wie ihre natürliche Umgebung aufbewahrt, und nach einigen Tagen wird der beste Embryo ausgewählt, der in die Gebärmutter der Frau eingeführt wird, in der Hoffnung, dass seine Nidation erfolgt. Ab hier ist die Folgebehandlung die gleiche wie bei einer spontanen oder natürlichen Schwangerschaft. […]

2018-11-02T14:19:27+02:002 de November de 2018|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?