Was ist Estradiol? Welches sind die Funktionen dieses Sexualhormons?

Hormone sind Botenstoffe, die alle mehrzelligen Organismen aufweisen, sowohl Tiere als auch Pflanzen, um die Funktionen ihrer einzelnen Teile zu koordinieren.
Die Sexualhormone par excellence sind das Estradiol bei der Frau und das Testosteron beim Mann. Auch wenn klar ist, dass die Nebennieren von Frauen und Männern beide Hormone produzieren und sie notwendig für die normale Entwicklung beider Geschlechter sind. […]

2018-08-16T11:00:30+00:0010 de August de 2018|0 Kommentare

Leide ich an niedriger ovarieller Reaktion? Wie muss ich sie behandeln?

Wir sprechen von niedriger Reaktion, wenn die Zahl der Eizellen, die bei einer Patientin während des Zyklus der In-vitro-Fertilisation erzielt wurden, niedriger ist als erwartet. Gewöhnlich sind die Kriterien, die wir für die Einstufung als Patientin mit niedriger Reaktion verwenden, 3 oder weniger Eizellen aufgenommen zu haben und außerordentlich niedrige Marker für die ovarielle Reserve (im Wesentlichen AMH und RFA) zu haben. […]

2018-08-01T11:47:14+00:003 de August de 2018|0 Kommentare

Qualität der Eizellen

Einer der wichtigsten Faktoren, die die weibliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen, ist die niedrige Qualität der Eizellen. Normalerweise führt eine optimale Qualität der Eizellen zu Embryonen mit höherer Implantationsfähigkeit in der Gebärmutter. […]

2018-07-04T12:14:47+00:0027 de Juli de 2018|0 Kommentare

Was ist eine reife Eizelle?

Innerhalb des Eierstocks befinden sich Strukturen namens Follikel, die die Eizellen oder Oozyten enthalten. Wenn eine Patientin sich einer Behandlung der In-vitro-Fertilisation (IVF) unterzieht, ist einer der wichtigsten Faktoren die ovarielle Reserve, die wir durch die Zählung der Antralfollikel feststellen (Follikel, die in der Lage sind, während der Stimulation auf Hormone zu reagieren). Diese Information ist unverzichtbar, um die Zahl der Eizellen vorhersehen zu können, die wir nach der ovariellen Stimulation erhalten werden. Nach einer Ultraschalluntersuchung und einer Bewertung des Hormonspiegels beschließt der Gynäkologe den Zeitpunkt, an dem der Eisprung der Patientin ausgelöst werden soll. […]

2018-07-02T17:35:30+00:006 de Juli de 2018|0 Kommentare

Fragiles X-Syndrom und Fruchtbarkeit

Das Fragile X-Syndrom ist eine der Ursachen der häufigsten erblichen geistigen Behinderung in der Bevölkerung.
Das Gen, das für die Krankheit verantwortlich ist, nennt sich FMR1 und liegt in dem X-Geschlechtschromosom, als Folge der Übertragung und des Befalls mit der Krankheit, und unterscheidet sich bei beiden Geschlechtern. Als allgemeine Regel kann man sagen, dass Männer daran erkranken, doch Frauen sie übertragen.
Das FMR1-Gen enthält eine repetitive Region (Expansion), deren Länge bestimmt, ob man die Krankheit erleidet oder nicht: […]

2018-06-26T17:47:49+00:0029 de Juni de 2018|0 Kommentare

Ich werde nicht schwanger. Warum? Was kann ich tun?

Wenn die Schwangerschaft nach einem Jahr oder einer längeren Zeit des Suchens nicht eintritt, ist der Zeitpunkt gekommen, sich in die Hände von Fachkräften zu begeben. […]

2018-06-04T09:55:40+00:0025 de Mai de 2018|0 Kommentare

Können wir mit Hepatitis ein gesundes Kind bekommen?

Hepatitis ist die akute oder chronische Entzündung der Leber.
Die Ursachen sind unterschiedlich: Infektionen (virale, bakterielle oder parasitäre), Krankheiten des Immunsystems, Konsum von Giftstoffen oder Medikamenten.
Der häufigste Ursprung ist die virale Infektion, wobei das Hepatitis-B-Virus (HBV) und das Hepatitis-C-Virus (HCV) eine besondere Rolle spielen. Die Ansteckung kann durch den Kontakt über das Blut und kontaminierte Gegenstände (nicht sterilisiertes chirurgisches Material, Spritzen oder Nadeln), durch sexuellen Kontakt über die Schleimhäute und die so genannte “vertikale Übertragung” erfolgen, d.h. von der Mutter an das Kind, vor allem zum Zeitpunkt der Geburt, wobei es unerheblich ist, ob es sich um eine „normale“ Geburt oder um eine Geburt per Kaiserschnitt handelt. […]

2018-05-10T09:27:09+00:0010 de Mai de 2018|0 Kommentare

i-Port: weg von den Spritzen bei der ovariellen Stimulation

Am Instituto Bernabeu verzichten wir inzwischen auf Injektionen für die ovarielle Stimulation während der Behandlungen der In-vitro-Fertilisation (IVF). Die Klinik setzt jetzt eine neuartige Vorrichtung namens i-Port Advance™ ein, um die Medizin mit Hilfe eines Systems zu verabreichen, das Diabetiker bereits verwenden, und das nun gynäkologisch genutzt wird. Auf diese Weise revolutioniert das Instituto Bernabeu das Bild der Reproduktionsmedizin und erleichtert die Verabreichung der injizierbaren Medikamente. Kurz gesagt, der Stress, der durch die täglich oder gar mehrmals am Tag verabreichte Spritze entsteht, entfällt. […]

2018-04-24T12:53:00+00:0027 de April de 2018|0 Kommentare

Was ist mit meinen Embryonen passiert? Habe ich keine Embryonen zum Einfrieren?

Dies sind einige der Fragen, die sich Paare in einem sehr wichtigen Moment ihrer Behandlung stellen können, kurz vor dem Embryonentransfer.
Bei allen Fruchtbarkeitsbehandlungen, bei denen das Labor für In-vitro-Fertilisation (IVF) beteiligt ist, ist es sehr wichtig, allen Paaren eine umfassende, detaillierte und individuelle Information zu geben. Dies geschieht dadurch, dass über die Prozesse der Befruchtung und Entwicklung der Embryonen gesprochen wird. […]

2017-12-05T11:41:39+00:007 de Dezember de 2017|0 Kommentare

Phasen einer Behandlung durch IVF bzw. ICSI

1.- Die ovarielle Stimulation der Patientin erfolgt mit Hilfe der Verabreichung von Hormondosen, die die ovarielle Funktion mit dem Ziel stimulieren, eine angemessene Zahl von Eizellen zu erzielen. Die Dosis besagter Hormone richtet sich in personalisierter Weise nach den Bedingungen der ovariellen Reserve jeder Frau, entsprechend den Ergebnissen der Bestimmung des Anti-Müller-Hormons im Blut und der Zählung der Follikeln jedes Eierstocks, sichtbar gemacht durch vaginale Ultraschalluntersuchung. Die Kontrolle der ovariellen Reaktion der einzelnen Patientin erfolgt auch mit Hilfe von seriellen vaginalen Ultraschalluntersuchungen (durchschnittlich 3), und in einigen Fällen durch Bestimmung des Estradiol (vom Eierstock produziertes Hormon) im Blut. Sobald wir durch die Kontrolle festgestellt haben, dass der Eierstock vorbereitet ist, planen wird die Wiedergewinnung der Eizellen. Dieser Zeitraum der ovariellen Stimulation hat bei den meisten Frauen eine Dauer von 8 bis 10 Tagen und ist kompatibel mit den Aktivitäten des täglichen Lebens der Patientin. […]

2017-11-29T13:10:28+00:001 de Dezember de 2017|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?