Was ist mit meinen Embryonen passiert? Habe ich keine Embryonen zum Einfrieren?

Dies sind einige der Fragen, die sich Paare in einem sehr wichtigen Moment ihrer Behandlung stellen können, kurz vor dem Embryonentransfer.
Bei allen Fruchtbarkeitsbehandlungen, bei denen das Labor für In-vitro-Fertilisation (IVF) beteiligt ist, ist es sehr wichtig, allen Paaren eine umfassende, detaillierte und individuelle Information zu geben. Dies geschieht dadurch, dass über die Prozesse der Befruchtung und Entwicklung der Embryonen gesprochen wird. […]

2017-12-05T11:41:39+00:007 de Dezember de 2017|0 Kommentare

Phasen einer Behandlung durch IVF bzw. ICSI

1.- Die ovarielle Stimulation der Patientin erfolgt mit Hilfe der Verabreichung von Hormondosen, die die ovarielle Funktion mit dem Ziel stimulieren, eine angemessene Zahl von Eizellen zu erzielen. Die Dosis besagter Hormone richtet sich in personalisierter Weise nach den Bedingungen der ovariellen Reserve jeder Frau, entsprechend den Ergebnissen der Bestimmung des Anti-Müller-Hormons im Blut und der Zählung der Follikeln jedes Eierstocks, sichtbar gemacht durch vaginale Ultraschalluntersuchung. Die Kontrolle der ovariellen Reaktion der einzelnen Patientin erfolgt auch mit Hilfe von seriellen vaginalen Ultraschalluntersuchungen (durchschnittlich 3), und in einigen Fällen durch Bestimmung des Estradiol (vom Eierstock produziertes Hormon) im Blut. Sobald wir durch die Kontrolle festgestellt haben, dass der Eierstock vorbereitet ist, planen wird die Wiedergewinnung der Eizellen. Dieser Zeitraum der ovariellen Stimulation hat bei den meisten Frauen eine Dauer von 8 bis 10 Tagen und ist kompatibel mit den Aktivitäten des täglichen Lebens der Patientin. […]

2017-11-29T13:10:28+00:001 de Dezember de 2017|0 Kommentare

Viele fehlgeschlagene Fruchtbarkeitsbehandlungen? Wann ist der Zeitpunkt gekommen, es nicht mehr zu versuchen?

Obwohl die Erfolgsraten bei Behandlungen der künstlichen Befruchtung immer höher werden, erwägt ein kleiner Teil der Paare, die mehrere Behandlungen der In-vitro-Fertilisation erhalten haben, ohne eine machbare Schwangerschaft zu erlangen, die Behandlungen endgültig aufzugeben.
Derzeit ist der Hauptgrund, weshalb ein Paar kinderlos bleibt, die frühzeitige Aufgabe der Behandlungen. Diejenigen Paare, die es weiter versuchen, haben eine hohe Wahrscheinlichkeit des Erfolges. […]

2017-09-20T09:45:56+00:0022 de September de 2017|0 Kommentare

Ist die Größe der Eierstöcke wichtig?

Wie alle Organe unseres Körpers, unterliegt der Eierstock im Laufe des Lebens Veränderungen, die nicht nur seine Größe betreffen, sondern auch seine Funktion. Die Eierstöcke liegen zwischen der Gebärmutter und den Eileitern. Sie sind wesentlich für die Reproduktion, und im weiteren Sinne für den Fortbestand der menschlichen Spezies.
Ihre Entwicklung beginnt ungefähr dann, wenn der weibliche Embryo 8 Wochen alt ist, wobei im Laufe der Schwangerschaft eine Reihe von Veränderungen auftreten, die ihn auf die Ausübung seiner reproduktiven Funktion in der fruchtbaren Etappe des Lebens der Frau vorbereiten. […]

2017-12-14T13:19:58+00:008 de September de 2017|0 Kommentare

Stammzellen als Lösung für Ovarialinsuffizienz: Hoffnung oder Realität?

In den vergangenen Jahrzehnten wurden wichtige Fortschritte erzielt auf dem Gebiet der Fruchtbarkeit, um eigene Nachkommenschaft haben zu können,. Allerdings ist es eine der größten Herausforderungen für die Reproduktionsmedizin, eine Schwangerschaft bei jenen Frauen zu erreichen, bei denen die Möglichkeiten, eigene Eizellen zu erzielen, sehr gering sind, zum Beispiel Frauen, die unter Ovarialinsuffizienz leiden, d.h. einem Verlust ihrer Eizellen in einem frühen Alter, oder einfach Frauen über 40 Jahre. […]

2017-07-21T09:02:26+00:0021 de Juli de 2017|0 Kommentare

Eine sanftere und einfachere Technik: Soft-IVF oder Mini-IVF

Einer der wichtigsten Schritte für die Erzielung exzellenter Ergebnisse bei einem Zyklus der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist es, über eine ausreichende Zahl von reifen Eizellen zu verfügen. Hierfür ist es notwendig, die Funktion der Eierstöcke zu stimulieren und zu erreichen, dass in den Eierstöcken, im Gegensatz zu dem, was beim natürlichen Zyklus der Fall ist, gleichzeitig eine geeignete Zahl von Eizellen reifen kann.
Die am häufigsten angewandten Protokolle der Stimulation beruhen auf der Verwendung von Dosen des follikelstimulierenden Hormons (FSH), kombiniert mit anderen Medikamenten oder nicht, deren Dosis zwischen 150 und 300 IE am Tag schwankt, und die uns eine Reaktion von 7 bis 15 Follikeln liefern. […]

2017-05-11T10:17:36+00:0012 de Mai de 2017|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?