Gesunde Ernährung vor der Schwangerschaft

Eine qualitativ ausgewogene Ernährung sollte auch Milchprodukte (Milch, Joghurt, usw.), Obst und Gemüse sowie Kohlenhydrate (Gemüse, Nudeln, Reis, Brot, Getreide, etc.) Proteine und Fette beinhalten.

Milchprodukte sind wichtig für ihren Beitrag an Kalzium und fettlöslichen Vitaminen (Vitamin D), um eine optimale Gesundheit der Knochen der Mutter und des künftigen Kindes zu gewährleisten.

Die Bedeutung von Obst und Gemüse ist ihr Beitrag von antioxidativen Substanzen wie fettlösliche Vitamine (A, C und E).

Die Kohlenhydrat-Gruppe ist wichtig für die pflanzlichen Eiweiße und stellen die wichtigste Energiequelle dar.

Die gesündesten Proteine sind pflanzliche Proteine. Fisch sollte Fleisch bevorzugt werden.

Gesunde Fette sollten ebenfalls in angemessenen Mengen eingenommen werden (Olivenöl, Fisch, Nüsse).

Im Allgemeinen sollten Sie es vermeiden Süßigkeiten und Zucker (gesüßte Getränke), Backwaren, frittierte Lebensmitteln und Saucen (Mayonnaise, Ketchup, etc.) und rotes Fleisch zu sich zunehmen.

Wir empfehlen, Gerichte besser zu dämpfen als zu kochen oder zu grillen und nicht zu braten oder frittieren.

 

Für weitere informationen: Fruchtbarkeit Endokrinologie

 

Brauchen sie hilfe?