Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburten

Reproduktionsimmunologie: Was ist das, ihre Ursachen, ihre Behandlung, und wie kann sie die Schwangerschaft beeinträchtigen

Die Schwangerschaft ist ein physiologischer
Zustand, der die grundlegenden Dogmen der Immunologie konzeptionell herausfordert.
Während der Schwangerschaft muss die Mutter mit einem anderen Wesen koexistieren,
das sich vom genetischen Ursprung her mindestens zur Hälfte von ihr
unterscheidet. Dieses “Tolerieren des Eindringlings” steht dem Satz entgegen,
der immer als Beschreibung der Funktionen des Immunsystems verwendet wurde:“Das
Eigene tolerieren und das Fremde ablehnen”.

Arten […]

2020-07-13T09:25:16+02:0013 de Juli de 2020|0 Kommentare

Blutung durch Embryonenimplantation

Was ist die Embryonenimplantation?

Die Implantation ist der Prozess, durch den ein Embryo seine Entwicklung in der Gebärmutter beginnt, und der bei Gelegenheit Blutungen hervorrufen kann. Die Implantation ist die Folge des Wachstums des Embryos – das sich bei Erreichen des Endometriums bereits in der Entwicklungsphase des Blastozysten befindet –, was es ihm erlaubt, sich an […]

2020-07-09T17:55:28+02:0019 de Juni de 2020|0 Kommentare

Was ist eine biochemische Schwangerschaft?

Gelegentlich, wenn wir den Patienten das Resultat einer IVF –Behandlung übermitteln, informieren wir sie, dass die Blutuntersuchung ein positives Resultat ergeben hat, aber die Neuigkeiten nichtsdestotrotz keine guten sind und die Möglichkeiten, dass die Schwangerschaft sich normal entwickelt, eher unwahrscheinlich sind. Dies ist vom emotionalen Standpunkt aus gesehen eine sehr komplizierte Situation, da es sich […]

2020-07-11T08:44:31+02:0017 de Juni de 2020|0 Kommentare

Abortivei-Schwangerschaft

Das Abortivei oder “Windei” ist ein spezifischer Aborttyp, bei welchem das befruchtete Ei sich in der Gebärmutter einnistet, aber der Embryo sich nicht weiterentwickelt.

Hierbei handelt es sich um ein relative häufiges Problem: 10-15% der klinisch festgestellten Schwangerschaften werden spontan verloren und ein Drittel davon sind Windeier.

Was verursacht eine anembryonale Schwangerschaft?

Nach der Befruchtung, d.h. nach der Vereinigung des Spermatozoiden mit der Eizelle, beginnen eine Serie von zellulären Teilungen, welche die Bildung der Fruchthöhle verursachen, die von einer “Muschel” oder Mantel namens Trophoblast (und aus welche die zukünftige Plazenta hervorgehen wird) umgeben ist; im Inneren der Fruchthöhle wird sich der Embryo entwickeln. Im Falle des Abortiveis formt sich die Fruchthöhle mit seinem trophoblastischen Mantel, aber der Embryo kann aufgrund seiner frühzeitigen Entwicklungsstopps  nicht erkannt werden, da seine Entwicklung vor Erreichen der Gröβe von einem Millimeter stoppt und somit dieser auf dem Ultraschallbild nicht visualisiert werden kann.

[…]

2020-07-11T17:50:32+02:0012 de Juni de 2020|3 Kommentare

Was sehen wir auf dem Ultraschallbild von Follikeln oder Eizellen?

Einer der häufigsten Gründe für Verwirrung bei Patienten ist, zu glauben, dass die Follikel des Eierstocks und die Eizellen dasselbe sind.

Während der Stimulation des Eierstocks erhält die Patientin verschiedene Medikamente für die Regulierung des Eisprungs, für die Insemination oder für die In-vitro-Fertilisation, je nach Fall, doch mit einem gemeinsamen Ziel: der Vorhersage und Auslösung eines […]

2020-01-10T10:27:07+02:0010 de Januar de 2020|0 Kommentare

IBGen RIF, eine genetische Untersuchung zur Entdeckung von wiederholten Fehlgeburten und Implantationsfehlern

Das Instituto Bernabeu hat es geschafft, die Gene zu entdecken, die die wiederholte Fehlgeburt und den Implantationsfehler hervorrufen. Dies war das Ergebnis einer vierjährigen Studie mit dem Willen, den Patientinnen zu helfen, die die Sprechstunde aufsuchen, weil sie an diesen Unfruchtbarkeitsprobleme leiden, die bei ihnen außerdem eine große Frustration erzeugt. Diese Entdeckung öffnet eine Tür […]

2019-12-27T10:42:18+02:003 de Januar de 2020|0 Kommentare

Sind anormale Gebärmutterkontraktionen die Ursache für Implantationsfehler des Embryos?

Der Implantationsfehler, definiert als das Scheitern von wiederholten Embryonentransfers, bleibt weiterhin unergründet, denn nicht immer ist seine Ursache bekannt. Eine der möglichen Erklärungen ist ein Übermaß an Kontraktionen der Gebärmutter.

Die Gebärmutter ist ein Muskel und weist somit kontraktile Aktivitäten auf. Die Intensität und Richtung der Kontraktionen verändert sich im Laufe des Menstruationszyklus. In den ersten Tagen erfolgen […]

2019-11-04T11:44:34+02:0018 de Oktober de 2019|0 Kommentare

Warum ist meine Behandlung der künstlichen Befruchtung fehlgeschlagen?

Das Wunder der Empfängnis erfordert eine intime Begegnung zwischen Eizelle und Spermium, so dass der befruchtete Embryo sich richtig entwickelt und außerdem ein geeignetes Umfeld im Mutterleib findet, damit die Implantation erfolgt. Dieser gesamte Vorgang, der einfach scheint, ist viel komplexer, als wir es uns vorstellen, vor allem bei uns, den Menschen, bei denen nur […]

2019-06-13T09:16:56+02:0014 de Juni de 2019|0 Kommentare

Beziehung zwischen Thrombophilie und wiederholtem Implantationsfehler

Die Schwangerschaftsrate bei den Behandlungen der künstlichen Befruchtung ist im Laufe der Jahre angestiegen, ist jedoch noch sehr weit von dem entfernt, was als optimal angesehen wird. Daher wird im Falle von mehreren erfolglosen Behandlungen nach weiteren Alternativen gesucht, die noch nicht unter den vorangehenden Behandlungen besprochen wurden.

Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass das Scheitern […]

2019-03-22T09:56:24+02:0022 de März de 2019|0 Kommentare

Fettleibigkeit und Fruchtbarkeit

Ausmaß des Problems
Die Fettleibigkeit ist ein Problem der öffentlichen Gesundheit, sowohl bei der allgemeinen Bevölkerung, als auch bei Frauen im fruchtbaren Alter. Die entsprechenden Zahlen weisen darauf hin, und das Problem nimmt in den letzten Jahren sogar zu.
Die Fettleibigkeit von Müttern lag in den Vereinigten Staaten bei 7% im Jahre 1980, und hat sich bis 1999 auf 24% erhöht. Wenn wir Fettleibigkeit und Übergewicht betrachten, weisen die verfügbaren Daten auf 37,1% im Jahre 1999 und 40,5% im Jahre 2003 hin.
Die NHANES-Studie (National Health and Nutrition Examination) zeigt bei Frauen im gebärfähigen Alter (20 bis 39 Jahre) einen Anteil an Fettleibigen (BMI: Body-Mass-Index ≥ 30 kg/m2) von 31,9%.
Kurzum, jede dritte Frau im fruchtbaren Alter ist fettleibig. […]

2018-12-07T10:16:28+02:007 de Dezember de 2018|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?