Was ist der polyzystische Eierstock? Inwiefern beeinflusst er meine Fruchtbarkeit?

Der polyzystische Eierstock ist eine Stoffwechselerkrankung, die sich durch langamere oder “fauler” funktionierende Eierstöcke charakterisiert, die gleichzeitig mehr männliche (androgene) Hormone produzieren, zu einer Zunahme der Körperbehaarung, zu Akne oder sogar zur Fettleibigkeit führen können. Falls eine Frau mit normalen Zyklen einmal im Monat ovuliert, hat sie 12 Möglichkeiten in einem Jahr, schwanger zu werden. Eine Patientin mit polyzystischem Eierstock und Zyklen von 3 Monaten hat nur 4 Eisprünge und 4 Möglichkeiten der Schwangerschaft im Jahr.

In einigen Fällen schafft die endokrinologische Behandlung (Ernährungsberatung, Sport und gelegentlich Pharmaka) die Wiedererlangung der Fruchtbarkeit, ohne Notwendigkeit von Therapien der künstlichen Befruchtung.

Für weitere informationen: chtbarkeit und Endokrinologie

Brauchen sie hilfe?