Der Eisprung - Instituto Bernabeu

Der Eisprung ist der Prozess, durch den die reife Eizelle aus dem Follikel freigesetzt wird, das sich in dem Eierstock entwickelt hat.

Wie erfolgt der Eisprung?

In der renommierten Zeitschrift New Scientist wurde eine Sequenz von Bildern des tatsächlichen Prozesses eines Eisprungs veröffentlicht (siehe Seitenansicht). Die Details kennenzulernen, wie das Austreten der Eizelle aus dem Follikel in den Eierstock erfolgt, ist etwas, das unserer Meinung nach mehr Informationen für ein Paar liefert, das die Schwangerschaft sucht oder einen Zyklus der In-vitro-Fertilisation (IVF) oder eine künstliche Insemination durchführen wird. So dass sie jederzeit wissen, wovon gesprochen wird, was man erreichen möchte, oder welches in ihrem Falle das Problem ist.

Der Eisprung - Instituto Bernabeu

Die Fotos zeigen im Vordergrund eine Eizelle, die aus einem Eierstock hervorkommt. Sie wurden von dem belgischen Arzt Jacques Donnez aufgenommen, der gerade eine Hysterektomie durchführte, als er merkte, dass der Eisprung der Patientin stattfand.

Die Bilder sind möglich, weil die reife Eizelle eine große Zelle ist. Sie misst ungefähr 0.14 Millimeter und kann für das menschliche Auge sichtbar sein.

Dank dieser Bilder wurde entdeckt, dass, anders als man gedacht hatte, die Freisetzung der Eizelle kein plötzliches und explosives Ereignis ist, sondern dass der Prozess etwa 15 Minuten dauert.

Der Eisprung auf der Suche nach der Schwangerschaft

Die Eizelle durchläuft den Eileiter in Richtung Gebärmutter mit der Aufgabe, von dem Spermium befruchtet zu werden. Deshalb umfasst der fruchtbare Zeitraum einer Frau nicht nur den Tag des Eisprungs, sondern etwa 2 Tage vor und 2 Tage nach dem ungefähren Datum des Eisprungs.

Wenn man die Schwangerschaft sucht, muss man den Geschlechtsverkehr rund um diesen Zeitpunkt vornehmen. Um das Datum berechnen zu können, kann unserer Eisprungrechner unter dem folgenden Link eingesehen werden.

Körperliche Symptome, die mit dem Eisprung assoziiert werden

Der Vorgang des Eisprungs kann verschiedene körperliche Veränderungen hervorrufen. Jede Frau ist einzigartig, und sie kann dies mit höherer oder niedrigerer Intensität spüren, oder aber überhaupt keine Veränderungen bemerken. Diese Symptome zu kennen, erleichtert es, den Zeitpunkt des Eisprungs festzustellen, um die sexuellen Beziehungen darauf abzustimmen, wenn die Schwangerschaft angestrebt wird.

Höherer Ausfluss von Vaginalsekret

Der Zervikalschleim wird nicht nur üppiger. Er verdickt sich auch, wird elastischer, und seine weißliche Farbe wird transparenter. Diese Eigenschaften, die zu seiner Bezeichnung als “Eiklar” führt, erleichtern dem Spermium seinen Weg zur Eizelle. Diese Veränderungen beim Vaginalsekret treten an den Tagen vor und während des Eisprungs auf.

Bauch- und/oder Lendenschmerzen ähnlich wie bei der Menstruation

Das Austreten der Eizelle erfordert die Öffnung des Follikels, in dem sie enthalten war und gereift ist. Der Ausstoß der Eizelle erfolgt zusammen mit der dazugehörigen Follikelflüssigkeit. Diese Flüssigkeit ruft eine Reizung des Bauchfells hervor, was zu Unannehmlichkeiten im Unterbauch führt, konkreter gesagt, an der Seite des Eierstocks, der in diesem Monat ovuliert.

Außerdem erfordert der Vorgang des Eisprungs Kontraktionen, ähnlich wie die, die man während der Regel spürt. Dies kann auch Krämpfe und Schmerzen mit Schwerpunkt in den Nieren oder im Bereich des Rückens hervorrufen.

Plötzliche emotionale Veränderungen

Die Ursache? Die hormonellen Veränderungen unseres Körpers.

Anstieg der Temperatur

Die Basaltemperatur des Körpers verändert sich mit fortschreitendem Menstruationszyklus; in der ersten Hälfte ist sie niedriger und steigt mit dem Eisprung leicht an. Bei täglicher Aufzeichnung der Temperatur während des gesamten Zyklus kann man den Zeitpunkt des Eisprungs durch Vergleich herausfinden. Sofern die Temperatur immer nach dem Aufwachen gemessen wird, nach einem Minimum von 6/8 Stunden Schlaf und ohne sich Belastungen ausgesetzt zu haben.

Schmerzen in der Brust oder höhere Empfindlichkeit in den Brustdrüsen

Flüssigkeitsretention

Gelegentlich kann eine allgemeine Schwellung auftreten, und demzufolge eine leichte Zunahme von Gewicht und Volumen. Ebenso wie andere Nebenwirkungen, die mit der Flüssigkeitsretention verbunden sind, wie zum Beispiel Blähungen oder mehr Durst.

Anstieg des Sexualtriebs

Wir dürfen nicht vergessen, dass die Natur sehr weise ist; der Eisprung führt auch zu einer höheren Libido. Dies begünstigt, dass die sexuellen Beziehungen mit dem Zeitpunkt zusammenfallen, an dem die Eizelle freigesetzt wird, was es uns ermöglicht hat, als Art fortzubestehen.

Eisprung in regelmäßigen Zyklen

Normalerweise nimmt man an, dass eine Frau mit regelmäßigen Zyklen von 28 Tagen jeden Monat rund um den Tag 14 des Zyklus‘, gerechnet ab dem Beginn der Menstruation, ihren Eisprung hat.

Bei Frauen, die längere Zyklen haben, d.h. deren Regel mehr als 28 Tage dauert, verschiebt sich das Datum des Eisprungs gewöhnlich nach hinten. Das Gegenteil ist der Fall bei kurzen Zyklen. Wenn Sie Ihre Menstruation alle 25 Tage haben, erfolgt der Eisprung rund um Tag 11 oder 12 Ihres Zyklus‘. (Hier kann unser Eisprungrechner hilfreich sein).

Eisprung in unregelmäßigen Zyklen

Wir sprechen von unregelmäßigen Zyklen, wenn die Tage zwischen jeder Menstruation schwanken; sie können kürzer – unter 21 Tage –, oder länger – über 35 Tage – sein.

Die Ursachen von unregelmäßigen Zyklen sind nicht immer auf damit verbundene Krankheiten zurückzuführen (Diabetes, Essstörungen wie die Anorexie, schilddrüsenbedingte endokrine Probleme  usw.). Gelegentlich wird sie durch emotionale Störungen wie Stress oder Ängsten hervorgerufen.

Phasen des Eisprungs im Laufe des Lebens der Frau

Die Frau hat ihren Eisprung schon früh in ihrem Leben, auch wenn diese ersten Zyklen in vielen Fällen als anovulatorisch betrachtet werden (von daher die Unregelmäßigkeit der Menstruation bei einer Frau in dieser Phase ihres Lebens). Wenn sie reift, tun dies entsprechend auch ihre Eisprungzyklen, die regelmäßiger werden. Wenn es auf die Menopause zugeht, nehmen Qualität und Quantität des Eisprungs ab, und mit den letzten Menstruationen der Frau bleibt er ganz aus.

Heute ist eine der Hauptsorgen von unfruchtbaren Paaren, zu wissen, ob ein angemessener Eisprung erfolgt, und alles ist interessant, was mit diesem Ereignis in Verbindung gebracht wird.

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Vereinbaren Sie eine

Rate this post