5 Ratschläge, um zu wissen, wann man eine Fruchtbarkeitsklinik aufsuchen sollte

Bis vor einigen Jahren war die Unfruchtbarkeit ein Tabuthema. Heute dagegen wird es als normal angesehen, auf die Reproduktionsmedizin zurückzugreifen, um Hilfe beim Erreichen der Mutterschaft zu erhalten, wenn dies auf natürlichem Wege schweirig ist. Wir vom Instituto Bernabeu möchten einige der Leitlinien bieten, um zu wissen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, eine Fruchtbarkeitsklinik aufzusuchen. Dies bedeutet nicht unbedingt, dass Sie eine lange Behandlung zu erwarten haben, und das Problem könnte auch auf einfache Weise zu beheben sein. Doch für den Fall, dass es komplizierter ist, verfügt das Instituto Bernabeu über spezielle Abteilungen für die Behandlung komplexer Fälle, dank einer ständigen Untersuchungs- und Forschungsarbeit. So stehen Ihnen u.a. die Abteilung für niedrige ovarielle Reaktion, die Abteilung für Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburt oder die Abteilung für Endometriose zur Verfügung.

  1. Das Alter. Es ist einer der wichtigsten Faktoren. Wenn Sie 35 Jahre alt oder älter sind, und die Schwangerschaft sich nicht einstellt, nachdem Sie es 4 bis 6 Monate lang versucht haben, ist es das Beste, keine Zeit mehr zu verlieren, weil diese beginnt, gegen uns zu laufen. Die Fruchtbarkeit nimmt langsam ab. Und wenn die Schwangerschaft ab dem Alter von 40 Jahren gesucht wird, darf man keine Minute mehr verlieren, weil die Möglichkeiten immer geringer werden. Jeder Fall wird auf personalisierte Weise mit Hilfe von Tests bewertet, um die Ursachen dafür herauszufinden, dass die Schwangerschaft sich nicht einstellt, und und um festzustellen, wie man Ihnen helfen kann.
  2. Fehlgeburt. Wenn Sie ¡mehr als eine Fehlgeburt erlitten haben, dürfen Sie die Möglichkeit der Schwangerschaft nicht dem Zufall überlassen. Sie sollten sich in die Hände von Spezialisten mit Erfahrung in wiederholten Fehlgeburten und Implantationsfehlern begeben. Aufgrund seiner Erfahrung bei der Behandlung empfiehlt es sich, das Instituto Bernabeu, eine hochmoderen und auf komplexe Fälle spezialisierte Klinik aufzusuchen, und dort eine personalisierte Untersuchung und Bewertung vornehmen zu lassen. Seit drei Jahrzehnten verfügt das Instituto Bernabeu über ein hoch spezialisiertes Arbeitsteam, in dem neben Gynäkologen auch Endokrinologen, Molekularbiologen, Genetiker und Embryologen zusammenarbeiten, um die komplizierten Fälle umfassend zu behandeln.
  3. Familiäre Vorbelastung durch Unfruchtbarkeit oder Verdacht auf eine Störung. Die Genetik kann in diesen Fällen entscheidend sein, und zu warten, führt zu gar nichts. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen möchten, empfiehlt es sich, die Klinik für Reproduktionsmedizin aufzusuchen. Das Instituto Bernabeu verfügt über ein Team mit Erfahrung in Forschung und Genetik, das sich nicht mit Standard-Behandlungen zufriedengibt. Durch genetische Tests werden viele der Probleme entdeckt, die hinter der Unfruchtbarkeit stecken, sowohl bei der Frau als auch beim Mann. Diese Kenntnisse ermöglichen, das Problem anzugehen und personalisierte Behandlungen zu entwickeln. Im Jahr 2016 gelang der Fruchtbarkeitsklinik ein wichtiger Durchbruch in der Reproduktionsmedizin durch die Anwendung der Pharmakogenetik bei niedriger ovarieller Reserve. Auf diese Weise können jeder Frau in Abhängigkeit ihrer Gene die geeignete Medikamente verabreicht werden, um die Schwangerschaft zu erzielen.
  4. Gynäkologische Probleme. Die Ursachen für die Unfruchtbarkeit können u.a. sein:  Endometriose, vorzeitige Menopause, ¡Ovaralinsuffizienz, polyzystische Eierstöcke oder strukturelle Anomalien in der Gebärmutter, und es sind die Fachleute für Reproduktionsmedizin, die der Patientin helfen werden, diese Hindernisse zu beseitigen, die der Mutterschaft im Weg stehen.
  5. Unfruchtbarkeit beim Mann. Eine Krankheit wie Mumps kann die Möglichkeiten der Schwangerschaft einschränken. Wenn der Partner sich einer Vasektomie unterzogen hat, müssen Sie sich in die Hände eines spezialisierten Zentrums begeben. Die Fortschritte der Wissenschaft haben die Entwicklung von Techniken wie der In-vitro-Fertilisation (IVF)  oder der ICSI ermöglicht, die, kombiniert mit Techniken zur Erlangung von Spermien, es erlauben, die Schwangerschaft zu erzielen, falls die Ursache der Unfruchtbarkeit beim Mann liegt, ohne die Notwendigkeit auf Spendersamen zurückzugreifen.

Eine Klinik für Reproduktionsmedizin aufzusuchen, ist die beste Option, um keine Zeit zu verlieren, wenn die Schwangerschaft gesucht wird, die durch eigene Kraft nicht eintritt. Es sind Tausende von Frauen, die seit drei Jahrzehnten auf das Instituto Bernabeu vertraut haben, an dem im Jahre 1988 die Geburt des ersten IVF-Kinds der Autonomen Gemeinschaf Valencia gelang, und das es möglich gemacht  hat, dass Kinder mit Eltern, die unter schweren Erbkrankheiten leiden, frei davon geboren werden. Das Instituto Bernabeu verfügt über sechs Kliniken in ganz Spanien. Die neueste davon liegt im Stadtviertel Salamanca in Madrid, das Stammhaus befindet sich ¡in Alicante, und weitere Kliniken liegen in Albacete, Cartagena, Elche und Benidorm. Es verfügt über eigene Labors und OP-Säle und zeichnet sich durch seine hochmoderenen und innovativen t3echnischen Hilfsmittel und ein ärztliches und menschliches Team aus, das auf Probleme der Unfruchtbarkeit spezialisiert ist, u.a. mit spezifischen Abteilungen für niedrige ovarielle Reaktion, für Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburt sowie für Endometriose. Seine eigenen Labors erlauben neben der Unmittelbarkeit von Tests die Durchführung von genetischen und molekularbiologischen Untersuchungen. Am Instituto Bernabeu ist jeder Mensch einmalig, und für jeden Fall werden auf personalisierte Weise die Ursachen untersucht, die die Schwangerschaft verhindern, oder die nicht erlauben, dass diese zu Ende gebracht wird. All dies, weil die Klinik mit dem gleichen Ziel wie die Patientin arbeitet, nämlich deren Schwangerschaft zu erzielen.

Vereinbaren Sie eine

Rate this post