embarazo4rDies ist eine Frage, die sehr häufig von Patientinnen an uns Ärzte in der Sprechstunde und an andere Patientinnen in Foren gestellt wird. Wie üblich, hört man alles mögliche, ohne wissenschaftliches Fundament.

Zum Glück wurde gerade eine Studie veröffentlicht, die 28 Publikationen über insgesamt 3548 Frauen umfasst, welche Zentren für Fruchtbarkeitsbehandlungen aufgesucht haben.

Die Ergebnisse zeigen, dass es keine significative Erhöhung der Schwangerschaften bei Frauen gibt, die Antioxidantien nehmen, verglichen mit Frauen, die Placebos bekommen (Substanz ohne jeden therapeutischen Effekt) oder die einfach eine Standard-Behandlung wie Folsäure erhalten haben.

Dr. Marian Showell, Leiterin der Forschungen,  schließt daraus Folgendes:  “ Nach Auswertung dieser Studie gibt es keine Evidenz dafür, dass die Einnahme von Antioxidantien von Vorteil für Frauen sei, die eine Schwangerschaft suchen.

Da allerdings unterschiedliche Antioxidantien verwendet wurden, ist es schwierig, Vergleiche anzustellen, so dass Dr. Showell feststellt: “Wir können nicht sicher sagen, ob ein Antioxidans besser als das andere ist.

Außerdem vertragen Frauen, die Antioxidantien nehmen, diese Substanzen gut und haben keine Nebenwirkungen.

Dies ist die erste Metaanalyse (Studie, die alle bisher veröffentlichten Studien umfasst), die diesen Punkt klärt.

Dr. Rafael Bernabeu, Leitender Arzt des Instituto Bernabeu.

Vereinbaren Sie eine

Verbessert die Einnahme von Antioxidantien die Möglichkeit einer Schwangerschaft?
Rate this post