Varikozele und Unfruchtbarkeit. Instituto Bernabeu

Die Varikozele besteht in einer Erweiterung der Venen, die das Blut zu den Hoden leiten. In der allgemeinen Bevölkerung wird die Inzidenz der Varikozele auf 4,4 bis 22,6 % geschätzt. Diese Inzidenz erhöht sich bei Männern mit Unfruchtbarkeit (30-40%) und ist die meist verbreitete Störung, die in diesen Fällen auftritt.

Ihre Symptome sind unterschiedlich:

  • Erweiterung und Verkrümmung der Hodenvenen.
  • Beschwerden und Schmerzen im Bereich der Hoden.
  • Entzündung oder Schwellung in Bereich des Hodensacks.
  • Verringerung der Samenqualität und somit mögliche Unfruchtbarkeit.

Auswirkungen der Varikozele auf die Spermienproduktion

Auch wenn der genaue Mechanismus der Auswirkungen der Varikozele auf die männliche Fruchtbarkeit eine sehr umstrittene Frage ist, scheinen die Daten der letzten Studien zu zeigen, dass die Varikozele im Allgemeinen den Prozess der Bildung und Reifung der Spermien (Spermatogenese) negativ beeinflusst. So kann ein beträchtlicher Anteil der Männer mit Varikozele (nachdem andere Ursachen ausgeschlossen wurden) veränderte Samenparameter aufweisen. Im Wesentlichen sind dies eine geringere Anzahl (Oligozoospermie) und eine geringere Beweglichkeit der de Spermien (Asthenozoospermie).

Die obigen Ausführungen könnten uns vermuten lassen, dass die chirurgische Behandlung der Varikozele (Varikozelektomie) die Samenqualität verbessert. Diese Behauptung ist allerdings sehr umstritten. Einige Autoren gehen davon aus, dass sich bei den meisten Männern die chirurgische Behandlung der Varikozele in einer Verbesserung der Samenparameter niederschlägt. Andere Studien bestätigen diese Verbesserung jedoch nicht.

Behandlung der Varikozele

Auf der Grundlage der von einigen Autoren erbrachten Nachweise empfehlen die Amerikanische Gesellschaft für Urologie und die Amerikanische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (ASRM) die chirurgische Behandlung der Varikozele bei Männern mit klinischen Symptomen (Schmerzen, Schweregefühl in den Hoden usw.) und einem oder mehreren veränderten Samenparametern.

Es ist zu bedenken, dass ein bestimmter Anteil der Männer nach der Varikozelektomie zwar eine Verbesserung ihrer Samenqualität aufwies, wir aber nicht voraussagen können, welche Patienten positiv auf den Eingriff reagieren. Sowohl vom reproduktiven Standpunkt aus, als bei der Frage, welche Verbesserung in der Samenqualität zu erwarten ist.

So hängt die Entscheidung über einen chirurgischen Eingriff bei einem Mann mit Varikozele, der außerdem Unfruchtbarkeit aufweist, von seinen klinischen Symptomen und von dem Grad der Veränderung der Samenparameter ab. Außerdem ist es wichtig, eine medizinische Bewertung bei der Frau vorzunehmen, um mögliche Störungen auszuschließen, die die Schwierigkeiten des Paares beim Erreichen einer evolutiven Schwangerschaft erklären könnten.

Frau Dr. Ana Fabregat, Pharmazeutin am Instituto Bernabeu.

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Vereinbaren Sie eine

Rate this post