genitales-masculinos-768x1024
Die Teratozoospermie besteht in der Erhöhung des Anteils an anormalen Spermien in einer Samenprobe und wird mit Hilfe eines Seminogramms oder einer Samenanalyse festgelegt.

Gemäß den Kriterien der 5. Ausgabe des Handbuchs der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (2010) leidet ein Mann an Teratozoospermie, wenn es in seinem Ejakulat weniger als 4% Spermien mit normaler Form gibt.

Die defekten Spermien werden je nach ihrer Lage in Kopf, Zwischenstück und Schwanz klassifiziert. Bei einem normalen Spermatozoid muss der Kopf perfekt oval sein, es muss über einen einzigen langen und vollständig entwickelten Schwanz und über ein gut zu unterscheidendes Zwischenstück verfügen, das etwas dicker als der Schwanz ist.

Die Teratozoospermie ist eine Ursache der Unfruchtbarkeit, weil die Mehrzahl der anormalen Spermien unfähig sind, in eine Eizelle einzudringen. Die Ursachen hierfür sind nicht mit völliger Genauigkeit bekannt, doch man weiß, dass die Qualität der Spermien von mehreren Faktoren beeinflusst werden kann, wie:

  • Hodenprobleme
  • Tabakkonsum und übermäßigen Konsum von Alkohol, Kokain und Marihuana
  • Varikozele
  • Unangemessene Ernährung
  • Vasektomie
  • Diabates mellitus
  • Fieberanfälle
  • Chemotherapie und Radiotherapie
  • Unangemessene Gewohnheiten, die die Erhöhung der Hodentemperatur hervorrufen (Sauna, zu enge Kleidung.…)

Je nach dem Grad der Teratozoospermie kann man verschiedene Behandlungen für das Erreichen einer Schwangerschaft erwägen, wobei die erfolgreichste die ICSI (Intrazytoplasmatische Mikroinjektion von Spermien) ist, da sie die Wahl jener Spermien mit der besten Morphologie und deren Verwendung für die Mikroinjektion in den Eizellen mit Hilfe einer Mikronadel oder einer Mikropipette ermöglicht.

icsi-e1319802050759

Es gibt einige Methoden, die es erlauben, Verbesserungen bei der Samenqualität zu erzielen. Zu den wichtigsten gehören die Ernährungsgewohnheiten, und es gibt einige Produkte, die reich an essenziellen Aminosäuren sind, wie das L-Carnitin und Antioxidantien, die in Verbindung mit einem gesunden Lebensstil helfen, die Spermienqualität zu verbessern.

Vereinbaren Sie eine

Teratozoospermie und männliche Unfruchtbarkeit
2 (40%) 1 vote