Im Instituto Bernabeu haben wir ein spezielles Programm mit Behandlungsprotokollen entwickelt, um die Fälle von wiederholten Fehlgeburten und wiederholten erfolglosen Behandlungen der assistieren Reproduktion diagnostizieren und erfolgreich therapieren zu können.

Genetische Untersuchung des Einnistungsfehlers und der wiederholten Fehlgeburt

Die genetischen Untersuchungen, die bei der Frau, beim Mann und beim Embryo durchgeführt werden helfen möglichen Ursache für den Einnistungsfehler oder wiederholte Fehlgeburten zu bestimmen und somit die bestgeeineste Behandlung für die Patientin festzulegen. Unsere Arbeiten zielen darauf ab, Identifizierungen der genetischen Varianten zu erstellen um ein erhöhtes Risiko für dieses Krankheitsbild auszuschliessen.

Untersuchung der Gebärmutter

Mit besonderem Interesse widmen wir uns der Erforschung der Gebärmutterkapazität in Bezug auf die Einnistung. Im IB haben wir die Messung des Volumens und der Vaskularisierung der Gebärmutterschleimhaut miteinbezogen, von welcher sich der Embryo ernährt. Hilfreich ist dabei das moderne Ultraschall System mit dem Namen VOCAL.

Wir sind der Meinung, dass diese beiden Parameter eine klare Beziehung für die Fähigkeit der Einnistung eines Embryos hat.

Die Gebärmutter ist der Ort, wo sich der Embryo einnistet. In einigen Fällen gibt es Veränderungen in der Gebärmutter die Probleme bei der Einnistung verursachen können und es zu Fehlgeburten kommen kann.

Mit einfachen Techniken, wie der diagnostischen Hysteroskopie und einer Biopsie des Endometriums können wir diese Veränderungen erkennen und behandeln.

Durch diese Untersuchungen können wir die Schwangerschaftsrate sowie die Einnistung verbessern und somit die Möglichkeit des Erfolgs einer neuen Behandlung erzielen und eine neue Schwangerschaft erzeugen.

 Reproduktive Biologie sowie Wissenschaft und Forschung bei R.I.F

In der Abteilung für reproduktive Biologie entwickeln wir individualisierte Strategien für die Embryonalentwicklung bis zur Blastozystenphase, um so die Einnistungsrate zu verbessern. Dazu entwickeln wir Systeme und spezielle Nährkultive die von anderen komplementären Techniken (Vitrifizierung, Assisted Hatching und der Präimlantationsdiagnostik) unterstützt wird, um die Möglichkeiten auf eine normale Schwangerschaft zu erhöhen.

Darüber hinaus ist unser Programm I+D auf diese Patienten ausgerichtet so das die Erwartungen für diese Paare sehr vielversprechend sind.

Vereinbaren Sie eine

Rate this post