Wenn die Schwangerschaft nach einem Jahr oder einer längeren Zeit des Suchens nicht eintritt, ist der Zeitpunkt gekommen, sich in die Hände von Fachkräften zu begeben.

  • Wenn wir eine familiäre Vorgeschichte oder damit verbundene medizinische Probleme haben, müssen wir uns möglichst bald den Spezialisten anvertrauen und dürfen die Sprechstunde nicht hinauszögern.
  • Das Alter ist heute einer der Faktoren, der die Fruchtbarkeit am meisten beeinflusst. Der heutige Lebensrhythmus zwingt viele Frauen, die Mutterschaft hinauszuzögern und den geeignetsten Zeitpunkt zu suchen, der häufig mit dem Rückgang ihrer Fruchtbarkeit zusammenfällt.
  • Falls man an einer Endometriose leidet, darf man ebenfalls nicht zögern, und es ist ratsam, eine auf Patientinnen mit dieser Pathologie spezialisierte Fruchtbarkeitsklinik aufzusuchen, weil dies die Prognose verbessert.
  • Der gleiche Fall gilt, wenn man zunehmend unregelmäßige Zyklen hat, was den Verdacht auf vorzeitige Menopause oder niedrige ovarielle Reserve nahelegt. Sich spezialisierten Gynäkologen anzuvertrauen, kann dazu beitragen, die Qualität der Eizellen zu optimieren.
  • Bei Patientinnen mit endokrinologischer Vorgeschichte, wie etwa Fettleibigkeit, Schilddrüsenproblemen, polyzystischem Ovarialsyndrom oder Untergewicht, ist es ratsam, die Suche nach der Schwangerschaft mit der Hilfe einer Fruchtbarkeitsklinik anzugehen, die über eine Abteilung für Endokrinologie verfügt, wodurch die Fruchtbarkeitsbehandlungen mit den endokrinologischen Notwendigkeiten der Patientinnen koordiniert werden können.
  • Blutsverwandtschaft mit dem Partner kann ebenfalls eine Rolle spielen, wenn die Schwangerschaft nicht eintritt. Diese Paare müssen sich in jedem Falle genetisch beraten lassen. Dies gilt genauso, wenn man an einer genetischen Störung leidet, wie zum Beispiel der Mukoviszidose, weil dadurch die Gesundheit des zukünftigen Kindes beeinträchtigt werden könnte.
  • Wenn man verschiedene Krankheiten erlitten hat (Mumps beim Mann, Geschlechtskrankheiten usw.), können diese auch die Ursache sein. Pathologien in der Gebärmutter oder in den Eileitern, oder andrologische Krankheiten beim Mann, können ebenfalls dafür verantwortlich sein.
  • Der Einfluss von Schadstoffen (Tabak, Alkohol, Drogen, schädliche Substanzen in der Umgebung u.a.) ist eine weitere Ursache, die eine Schwangerschaft verhindern kann.

Wenn Sie unter einer der zuvor beschriebenen Pathologien leiden, oder mehr als ein Jahr seit dem Beginn der Suche nach der Schwangerschaft vergangen sind, ohne dass sich diese einstellt (6 Monate, wenn die Frau mindestens 35 Jahre alt ist), sollten Sie eine spezialisierte Klinik aufsuchen, die Sie einer auf Ihre Notwendigkeiten abgestimmte BehandlungIch werde nicht schwanger. Warum? Was kann ich tun? 0 unterzieht. Am Instituto Bernabeu wenden wir zum Beispiel für jede Patientin personalisierte Behandlungen an, weil jeder Fall anders ist; wir verfügen über eine Abteilung zur Verbesserung der Prognose der niedrigen ovariellen Reaktion für Frauen, die aus verschiedenen Gründen, sehr wenige Eizellen haben. Ein weiterer Betreuungsschwerpunkt zielt auf Patientinnen, die wiederholte Fehlgeburten erlitten haben, oder die nach mehreren Behandlungen der künstlichen Befruchtung keine Schwangerschaft mit Hilfe der Abteilung für die Behandlung von Implantationsfehlern oder anderer medizinischer Hilfen erzielt haben.

Ein weiterer Aspekt, der zur Erhöhung der Möglichkeiten einer Schwangerschaft beiträgt, ist es, Kliniken mit eigenen Genetiklabors aufzusuchen. Heute spielt die Genetik im Bereich der Reproduktionsmedizin eine besondere Rolle und erklärt viele der Probleme, die die Schwangerschaft verhindern, zu denen sie Lösungen bietet.

Es ist wichtig, Fachleute aufzusuchen, und nicht auf die Low-Cost-Kliniken mit idyllischen Anzeigen zu vertrauen, die die Schwangerschaft mit Hilfe von Werbeaktionen versprechen, welche danach weit weniger effektiv sind als angekündigt. Das Beste ist, kein Geld zu verlieren und gleich ein medizinisches Zentrum aufzusuchen, das alle Garantien bietet, und von dem wir wissen, dass sie sich um etwas so Wichtiges wie die Gesundheit des Babys seit den ersten Lebenstagen des Embryos kümmern.

Vereinbaren Sie eine

Ich werde nicht schwanger. Warum? Was kann ich tun?
Rate this post