EMBRYONENADOPTION. EMBRYONENSPENDE

Eine einfache, preiswerte reproduktive Alternative mit ausgezeichneten Ergebnissen, bei der ein Embryo adoptiert wird, der durch Transfer an die zukünftige Mutter zur Schwangerschaft führt

Brauchen sie hilfe?

EMBRYONENADOPTION. EMBRYONENSPENDE

Was ist die Embryonenadoption?

Sir besteht in der Adoption eines Embryos – also des Ergebnisses der Vereinigung einer Eizelle und eines Spermiums –, das in die Gebärmutter der adoptierenden Patientin transferiert wird, um eine Schwangerschaft zu erzielen, womit den Patientinnen die Möglichkeit gegeben wird, sich an Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Erziehung des Babys zu erfreuen.


Die Embryonen stammen von Behandlungen mit doppelter Spende (Eizellen und Spermien) oder von Paaren, die sich Behandlungen der künstlichen Befruchtung unterzogen haben, und die, nachdem sie bereits Eltern geworden sind, beschließen, ihre Embryonen zu spenden, die eingefroren worden waren, um anderen Menschen zu helfen, eine Familie zu gründen.

EMBRYONENADOPTION. EMBRYONENSPENDE

In welchen Fällen ist die Embryonenadoption indiziert?

  • Wenn eine einfachere Reproduktionsbehandlung gewünscht wird.
  • Wenn andere Reproduktionsbehandlungen gescheitert sind.


EMBRYONENADOPTION. EMBRYONENSPENDE

Wie wird die Embryonenadoption durchgeführt?

Sie ist ein Verfahren, bei dem ein oder zwei Embryonen in die Gebärmutterhöhle eingeführt werden, die von der Embryonenbank stammen.


Die Embryonenadoption benötigt keine Warteliste, und da die Embryonen kryokonserviert sind, sind lediglich eine Vorbereitung des Endometriums der empfangenden Patientin sowie das Auftauen und der Transfer des Embryos am gleichen Tag erforderlich. Die Behandlung zur Vorbereitung der Gebärmutter ist sehr einfach und erfolgt bis zum Transfer mit Tabletten oder Östrogenpflastern, und später mit Progesteron-Vaginalzäpfchen. Normalerweise ist nur eine vorherige Ultraschallkontrolle erforderlich, womit die Zahl der Besuche und die Kosten reduziert werden. Der Beginn der hormonellen Behandlung fällt mit der Menstruation der Frau (natürlich oder künstlich in Falle des Ausbleibens der Regel) zusammen, und das Wachstum des Endometriums (innere Schicht der Gebärmutter, wo wir die Embryonen implantieren werden) wird per Ultraschall kontrolliert, um den Zeitpunkt des Transfers der Embryonen zu berechnen.

In dem Bewusstsein über die möglichen emotionalen Auswirkungen einer Embryonenspende, bieten wir Ihnen, wenn Sie es möchten, vor Beginn der Behandlung eine kostenlose psychologische Beratung und Unterstützung, damit Sie den Zyklus emotional vorbereitet angehen können.

 

Vorteile der Embryonenadoption oder Embryonenspende

Die fortgeschrittenen Techniken der Kryokonservierung ermöglichen es, die Embryonen bis zum Zeitpunkt ihres Transfers in die Gebärmutter einzufrieren. Dieser Vorgang bietet Frauen, die mit ihren eigenen Eizellen nicht Mutter werden können – wegen des Alters, wegen gynäkologischer Erkrankungen oder Erbkrankheiten, wegen niedriger ovarieller Reserve, wegen wiederholter Fehlgeburten, Implantationsfehlern oder weil sie es mit anderen Techniken nicht geschafft haben –sowie Frauen, die ohne Partner Mutter werden möchten, die Chance, sich an Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Erziehung Ihres Kindes zu erfreuen.

Es gibt keine Warteliste und die Anonymität wird gewahrt

Es ist ein schnelles Verfahren, da es keine Warteliste gibt. Die Embryonenspende ist die Spende von Embryonen von guter Qualität, die aus erfolgreichen Behandlungen der künstlichen Befruchtung von anderen Paaren oder aus einer doppelten Spende von Gameten (Eizelle und Spermium) stammen. Die Spende ist per Gesetz anonym, und es wird versucht, die höchst mögliche Kompatibilität mit dem Partner bezüglich der Blutgruppe, des Rhesusfaktors und des Phänotyps zu erreichen.

Sicherheit und Effizienz: Ausschluss von über 600 Krankheiten

Wenn die Embryonen von einer doppelten Spende stammen, bieten wir Sicherheit durch die strengen Verfahren, denen sich alle unsere Gametenspender unterziehen, bevor sie akzeptiert werden:

  • Strenge gynäkologische, physische und gesundheitliche Kontrollen (u.a. auf neurologische, psychische, endokrinologische, Verdauungs-, onkologische oder Blutkrankheiten in Ihrer persönlichen und familiären Krankengeschichte).
  • Psychologische Kontrolle durch eine klinische Psychologin, bei der Ihre soziale und psychologische Entwicklung bewertet wird.
  • Screening auf genetische und Infektionskrankheiten:
    • TCG: Analyse der 600 häufigsten Erbkrankheiten.
    • Karyotyp, Mukoviszidose, Thalassämie, fragiles X-Syndrom.
    • Geschlechtskrankheiten und Serologien.

Einfachere und effektivere Behandlung bei Patienten mit Reproduktionsproblemen

Die Embryonenadoption ist die einfachste Behandlung, und im Allgemeinen entscheiden sich Paare dafür, wenn andere Behandlungen scheitern. In vielen Fällen ist es die Chance für die Frau, Mutter zu werden, wenn sie an Pathologien wie Ovarialinsuffizienz leidet, die Menopause erreicht hat oder keine Reaktion auf die ovarielle Stimulation erfolgt; oder falls der Mann Fruchtbarkeitsprobleme hat. Es ist auch eine Option für Frauen, die alleinerziehende Mutter werden möchten, für lesbische Paare sowie für Menschen mit dem Wunsch, zu adoptieren und zugleich den gesamten Prozess der Schwangerschaft zu durchleben.

Einfachere Vorbereitung für die Frau

Die Behandlung wird je nach den Merkmalen der jeweiligen Umstände personalisiert. Die Vorbereitung der Patientin ist einfacher und komfortabler, und in den meisten Fällen ist keine hormonelle Stimulation erforderlich, sie ist nur in Fällen von Frauen kurz vor oder während der Menopause notwendig. Während der Menstruation wird mit der Vorbereitung des Endometriums begonnen, wofür eine Behandlung mit Östrogen oder oral verabreichten Kapseln sowie Progesteron-Vaginalzäpfchen eingeleitet wird. Wenn das Endometrium die ideale Phase erreicht hat, erfolgt das Auftauen der Embryonen und deren Transfer zur Gebärmutter. Normalerweise wird ein einzelner Embryo transferiert, da die Erfolgsrate unserer Labors 50% übersteigt, und so das Risiko einer Mehrfachschwangerschaft vermieden wird.

Weniger Besuche, weniger Medikamente, preiswerter und erfolgreicher

Die Zahl der Besuche ist geringer als bei anderen Behandlungen, weil im Allgemeinen nur eine vorangehende Ultraschallkontrolle notwendig ist. Die Zahl der erforderlichen Medikamente ist ebenfalls geringer. Und aufgrund all dieser Vorteile sind auch die Kosten niedriger, und die Ergebnisse sind zufriedenstellend, da die Erfolgsrate über 50% liegt.

 

PROZENTSATZ DER POSITIVEN SCHWANGERSCHAFT BEI EINER BEHANDLUNG DER ADOPTION VON EINGEFRORENEN EMBRYONEN
57%
Brauchen sie hilfe?