Wenn sich eine Eizelle in ihrem optimalen Reifezustand befindet, erfolgt der Eisprung. Diesen Tag nennt man den Tag null der Entwicklung (T0), und in diesem Zeitraum muss die Befruchtung durch ein geeignetes Spermium erfolgen.

Wenn die Eizelle befruchtet wird, nennt man sie Zygote, und wir befinden uns am T1 der Entwicklung, Zu diesem Zeitpunkt müssen einige unverzichtbare Merkmale und Strukturen unterschieden werden.

Eine Zygote ist eine Eizelle, die zwei eindeutig differenzierten Vorkerne enthält (einer stammt vom Spermium und der andere von der Eizelle), sowie zwei Polarkörper an der Peripherie (Reste der Eizell-DNA). Damit eine Zygote von guter Qualität ist, muss der übrige Zellinhalt (Cytosol) einen gleichförmigen Aspekt haben, ohne Anomalien im Inneren aufzuweisen (Vakuolen, Reste von glattem endoplasmatischem Retikulum, Körnung, usw.).

Embryonale Entwicklung: Embryo am Tag 1

Ab diesen Zeitpunkt beginnt el Zygote seine eigenen Zellteilungen eines Präembryos an T2, T3, T4, T5 und T6.

Gelegentlich finden wir an T1 Eizellen mit nur einem Vorkern in ihrem Inneren, oder mit drei oder mehr davon. Diese Eizellen werden ausgeschlossen, da diese Anomalie in der Anzahl der Vorkerne uns darauf hinweist, dass der entstandene Präembryo eine Störung in der Mange des genetischen Materials aufweisen kann.

Im Labor für In-vitro-Fertilisation (IVF) werden die zeitlichen Abläufe all dieser Vorgänge streng kontrolliert, wobei die Befruchtung 16-18 Stunden nach der Insemination mit Hilfe der Techniken der konventionellen IVF oder der intrazytoplasmatischen Mikroinjektion von Spermien (ICSI) bewertet wird.

In den 5 darauffolgenden Tage werden die Embryonen mindestens einmal alle 24 Stunden beobachtet. Anschließend werden mit Hilfe der Klassifizierung der Embryonen die Merkmale der Embryonen festgelegt, und deren Evolution wird bewertet, mit dem Ziel, den besten Kandidaten für das Erreichen der so erhofften Schwangerschaft auszuwählen.

Ivan Ochando, Biologe am Instituto Bernabeu.

Vereinbaren Sie eine

Embryonale Entwicklung: Embryo am Tag 1 (T1)
Rate this post