Die Gefahr der Desinformation in den Foren über Fruchtbarkeitsthemen 0Die Welt des Internet, mit ihren unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Webseiten, Foren, sozialen Netzwerken… eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Erlangung von Information.

Doch in den Foren versteckt man sich gerne hinter der Anonymität. Es ist üblich, dass das Forum zu einem Ort wird, an dem negative Mitteilungen verbreitet werden. Dies ist so, weil ein zufriedener Patient sein Glück wegen seines Erfolges genießt und selten ins Netz geht, um seine intime Freude öffentlich zu zeigen.

Während der frustrierte Patient die Zeit und die Wut hat, um seinen Ärger und seinen Schmerz im Netz zu äußern. Diese so negativen Emotionen verwischen die Wirklichkeit und rufen boshafte Kommentare hervor.

Hierzu kommt noch der Mangel an medizinischer Urteilskraft und Ausbildung bei den Kommentaren und bei vielen der Postings, die wir im Internet finden. Die Meinung oder Diagnose eines Nutzers ersetzt nicht die direkte professionelle Meinung eines Arztes nach umfassender Prüfung und Bewertung Ihres medizinischen Falles, weshalb sie einen ernsthaften Schaden für Ihre Gesundheit und das Argument für eine falsche Entscheidung nach sich ziehen kann.

Dr. Rafael Bernabeu medizinischer Leiter des Instituto Bernabeu

Vereinbaren Sie eine

Die Gefahr der Desinformation in den Foren über Fruchtbarkeitsthemen
Rate this post