fbpx

Aktualität

Dr. María Martínez vom Instituto Bernabeu in Elche betont bei einer Tagung über Brustkrebs die Wichtigkeit der Prävention

11-12-2023

Dr. María Martínez vom Instituto Bernabeu in Elche betont bei einer Tagung über Brustkrebs die Wichtigkeit der Prävention

Dr. María Martínez, medizinische Mitleitende des Instituto Bernabeu in Elche, nahm am 14. November an einer Fachtagung zu gynäkologischem Krebs in den Einrichtungen des EUIPO in Alicante teil. An der von der Vereinigung SOLCIR organisierten Veranstaltung waren Experten auf diesem Gebiet vertreten, darunter Vertreter des Europäischen Instituts für Onkologie und der Vereinigung brustkrebskranker Frauen der Provinz Alicante (APAMM).

Bei ihrem Vortrag konzentrierte sich Dr. Martínez auf die Bedeutung der Brustkrebsvorsorge und unterstrich die Wichtigkeit regelmäßiger Mammografien ab dem 45. Lebensjahr. In diesem Sinne empfahl sie, diese Untersuchung mindestens alle zwei Jahre durchzuführen, und wies darauf hin, dass eine Früherkennung von möglichen Anomalien von grundlegender Bedeutung ist.

Außerdem betonte sie die Bedeutung der Zytologie und die Erkennung von humanen Papillomaviren (HPV) und forderte Frauen dazu auf, diese Untersuchung alle 3 Jahre als festen Bestandteil ihrer gynäkologischen Routineversorgung durchführen zu lassen. „Eine Zytologie alle drei Jahre trägt nicht nur zur Früherkennung von möglichen Problemen bei, sondern ist auch wesentlich für die Aufrechterhaltung der reproduktiven Gesundheit der Frau“, so Martínez.

Auf der anderen Seite sprach María Martínez über die Konservierung von Eizellen, womit Frauen die Möglichkeit haben, ihre Eizellen zu konservieren, bevor sie sich Therapien unterziehen, die ihre Fruchtbarkeit beeinträchtigen können. „Für Frauen mit einer Krebsdiagnose ist die Konservierung von Eizellen eine wesentliche Option, da sie den Patientinnen die Möglichkeit gibt, ihre reproduktive Zukunft auch während der Krebsbehandlung zu planen.“ Die Konservierung von Eizellen bietet Frauen die Chance, ihre Eizellen zu konservieren, bevor sie sich Therapien unterziehen, die ihre Fruchtbarkeit beeinträchtigen können.

Laut Dr. Martínez sind diese Maßnahmen entscheidend bei der Früherkennung und der rechtzeitigen Behandlung von möglichen Brustkrebsfällen. „Die Prävention spielt eine Schlüsselrolle beim Kampf gegen Brustkrebs und anderen gynäkologischen Krebsarten. Regelmäßige Mammografien sind ein unverzichtbares Instrument, um mögliche Anomalien frühzeitig zu erkennen und so die Erfolgsaussichten bei den Behandlungen deutlich zu erhöhen“, so Dr. Martínez.

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19