Aktualität

IB erhält 3 Auszeichnungen für seine Forschungsarbeiten beim SEF-Kongress 2022

12-05-2022

IB erhält 3 Auszeichnungen für seine Forschungsarbeiten beim SEF-Kongress 2022

Die Bilanz des Instituto Bernabeu beim Kongress der Spanischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit (SEF) war beeindruckend. Bei dieser bedeutenden wissenschaftlichen Tagung, die alle zwei Jahre stattfindet, wurden 3 der 18 vorgestellten Forschungsarbeiten ausgezeichnet.

Das Instituto Bernabeu erhielt den ersten und zweiten Preis für die beste klinische Präsentation und den zweiten Preis für die beste Grundlagenpräsentation. Dies ist dem Forschungseinsatz unseres tatkräftigen Teams und dem entschiedenen Engagement der Einrichtung für den Fortschritt der Wissenschaft seit ihren Anfängen zu verdanken.

Wir sind unglaublich stolz auf diese Anerkennung!

ERSTER PREIS FÜR DIE BESTE KLINISCHE PRÄSENTATION

Die Arbeit „Herkömmliche ovarielle Stimulation vs. Stimulation durch eine einzige Injektion mit Follitropin alfa bei Eizellspenderinnen. Randomisierte klinische Studie. TAIL-Studie“ vergleicht zwei therapeutische Protokolle, um die Behandlungen zur ovariellen Stimulation von Eizellspenderinnen zu vereinfachen. Sie wurde von Frau Doktor Andrea Bernabeu, der medizinischen Mitleitenden der Gruppe Instituto Bernabeu, vorgestellt.

ZWEITER PREIS FÜR DIE BESTE KLINISCHE PRÄSENTATION

Im Rahmen der Forschungsarbeit „Prognose der Implantation euploider Embryonen mit Techniken der künstlichen Intelligenz“ hat das Instituto Bernabeu ein Modell der Künstlichen Intelligenz (KI) entwickelt, um eine Prognose für die Wahrscheinlichkeit der Implantation von chromosomal normalen Embryonen zu erstellen. Die Studie wurde auf dem Kongress von Doktor José Antonio Ortiz, dem Leiter der Abteilung für angeborene Defekte der Gruppe Instituto Bernabeu vorgestellt.

ZWEITER PREIS FÜR DIE BESTE GRUNDLAGENPRÄSENTATION

Die Studie „Auf dem Weg zu einer individuellen Reproduktionsmedizin: Erkennung genetischer Varianten und deren Auswirkung auf die kontrollierte ovarielle Stimulation“ soll die ovarielle Reaktion prognostizieren, um die Behandlung zur ovariellen Stimulation individualisieren zu können. Diese wurde von Frau Doktor Belén Lledó, der wissenschaftlichen Leiterin des Instituto Bernabeu Biotech (Bereich Molekularbiologie) der Gruppe Instituto Bernabeu, präsentiert.

Außerdem wurde die Arbeit des Instituto Bernabeu „Die Art der endometrialen Vorbereitung korreliert mit der Uteruskontraktilität unabhängig vom Progesteronspiegel im Blut“von Frau Doktor Belén Moliner, Leiterin der Abteilung für Ultraschall und Endometriose, besonders gewürdigt.

Im Rahmen seines Forschungsbestrebens hat das Instituto Bernabeu 18 Studien, alle in Form einer mündlichen Präsentation, entwickelt, die zum Fortschritt der Wissenschaft und insbesondere der künstliche Befruchtung beitragen, um so den Patient zu helfen. Weitere Informationen.

PRESS

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19