Dr. Llácer nimmt am 5. November an einem digitalen Expertentreffen teil, um über die niedrige ovarielle Reserve zu sprechen

  • 05-11-2020

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, Experte für niedrige ovarielle Reserve, nimmt am 5. November an einem digitalen Expertentreffen teil, das sich auf “Die Patientin mit beeinträchtigter Reserve und unangemessener Reaktion”. Diese digitale Fachtagung wird von Gedeon Richter organisiert und führt Experten für Patientinnen mit niedriger ovarieller Reserve und suboptimaler Reaktion zusammen.

Der Leiter der Abteilung für niedrige ovarielle Reaktion am Instituto Bernabeu nimmt zusammen mit einer Gruppe von Gynäkologen an einer Diskussionsrunde teil, die sich mit den Strategien bei jungen Frauen mit niedriger Reaktion befasst. Auf dem Webinar wird auch Big Data und die Individualisierung der Behandlungen der künstlichen Befruchtung angesprochen, sowie u.a. die Strategien bei Patientinnen im fortgeschrittenen Alter und niedriger Reaktion.

Das Instituto Bernabeu ist führend in der Betreuung von Patientinnen mit niedriger ovarieller Reserve und bietet jeder Patientin personalisierte Strategien an.

Dr. Llácer konzentriert sich in seiner Forschungslinie auf die ovarielle Stimulation bei Frauen mit niedriger Reaktion, genetische Variationen bei Patientinnen mit niedriger Reaktion sowie auf das Thema genetische Polymorphismen und ovarielle Reaktion.

Brauchen sie hilfe?