Mutterschaft von alleinstehenden Frauen auf eigenen Wunsch

Alleinstehende Mutter, eine persönliche Entscheidung mit der Sicherheit der assistierten Reproduktionstechnologien

Mutterschaft von alleinstehenden Frauen auf eigenen Wunsch

Die sozialen Veränderungen innerhalb der letzten Jahre, speziell in der Arbeitswelt, haben dazu geführt, dass viele Frauen die letzten Jahren ihrer Fruchtbarkeit keinen dauerhaften Partner finden konnten für die enorme Verpflichtung ein gemeinsames Kind großzuziehen.

In anderen Fällen erkennt man eine klare Entscheidung der Frau für eine Schwangerschaft ohne männlichen Partner, der somit weder Rechte noch Verpflichtungen gegenüber dem Kind hat. Wir erleben im heutigen Alltag viele Konflikte, provoziert durch Trennungen in Partnerschaften mit Kindern.

Zu all dem muss man hinzufügen, dass sich die Akzeptanz solcher Mütter in der heutigen Gesellschaft verbessert hat. Die einstmalige Ablehnung hat sich gewandelt in Verständnis, Akzeptanz und oftmals sogar bewundert über diese persönliche Entscheidung.

Eine ganz besondere Betreuung

Im Instituto Bernabeu haben wir uns diesem Phänomen gegenüber immer offen gezeigt. Bereits sehr früh wussten wir um die speziellen Umstände dieser Patientinnen. Wir verstanden immer, dass es um etwas mehr geht, als nur um erfolgreiche Reproduktionsbehandlungen mit hohen Erfolgsquoten.

Diese Frauen kommen in unsere Sprechstunde nach einer langen Zeit des Nachdenkens, es ist keine leichte Entscheidung und benötigt ab dem ersten Moment Unterstützung und Verständnis. Auch in der Realisierung der Behandlungen mit Spendersamen aus der Samenbank gibt es besondere Umstände bei Frauen ohne männlichen Partner.

Zusätzlich zu den gewissenhaften Auswahlprozesse und Auswahl der Spender, bieten wir der zukünftigen Mutter die Wahl zwischen der Technik der künstlichen Besamung oder In-vitro-Befruchtung. Die besonderen Umstände des Einzelfalls, emotional, Wirtschafts-, Arbeitsmarkt-, ist entscheidend für die Auswahl der einen oder andere Technik.

Unser Ziel ist die Unterstützung dieser Frauen, von dem Moment der Entscheidung ein Kind allein zu erziehen bis zur Geburt ihres Kindes, so kurz und angenehm wie möglich zu gestalten.

Techniken der assistierten Reproduktion für eine Schwangerschaft 

Künstliche Befruchtung mit Spendersamen. (IAD)

Mittels Ultraschall, bewerten wir die Eizellreserven und ob sie normal ist, nach einem sanften Prozess der kontrollierten ovariellen Stimulation wird die Insemination durchgeführt da es eine Priorität ist es Mehrlingsschwangerschaft zu vermeiden, nicht nur aus medizinischen Gründen, sondern auch unter Berücksichtigung der Arbeits- und sozialer Einschränkung die eine Versorgung von zwei neugeborenen für eine alleinstehenden Mutter bedeutet. 

Nach Bestätigung der Sachgemäßen Entwicklung des dominanten Ovarialfollikels (nicht mehr als zwei über 18 mm, um das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft zu vermeiden), wird der Eisprung mit  Beta-HCG (beta human chorionic gonadotropin) induziert, mit einer einzigen Insemination ca. 36 Stunden Später. erfahren sie mehr

In Vitro Befruchtung (FIV)

In den FIV Zyklen werden verschieden Richtlinien der Stimulierung angewendet je nach Alter der Frau, der Eizellreserve (Anzahl der Eizellen in den Eierstöcken), Reaktion auf vorherige Stimulationen und Körpermaße. Die Stimulationsprotokolle sind sanft mit angepassten Dosierungen, mit dem Ziel Eizellen mit besserer Qualität zu erhalten um ein einziges Embryo einzupflanzen (SET) und somit eine Mehrlings Schwangerschaft zu vermeiden. Die Entwicklung der Follikel wird durch vaginalen Ultraschal überwacht und eventuell einer Estradiol Analyse, mit dem Abschluss der eingeplanten Follikel Punktion 36 Stunden nach Einnahme von hCG. Nach der Befruchtung der Eizellen, die meisten der Übertragungen werden im Blastozystenstadium durchgeführt (Tag 5 des embryonalen Lebens). erfahren sie mehr

Embryoadoption 

Ist eine bevorzugte Option vieler Frauen, die auf gespendete Eizellen zurückgreifen müssen; da das Embryo bereits vorhanden ist, die medizinische und ökonomische Kosten sind viel geringer.

In den Fällen von Embryo Adoption, sucht man die Kompatibilität der Blutgruppe und Rh des  Embryo und der Mutter. Ausführung der Vorbereitung der Schleimhaut durch Hormontherapie mit Östrogen und Progesteron oder durch Kontrolle des natürlichen Zyklus (ohne Medikamente).erfahren sie mehr  

Eizellenspende

Die Eizellspende wird in Synchronisation mit dem Spender / Empfänger und frischer Eizelle ausgeführt. Die Spenderin wird mit einem für sie spezifischen Protokoll stimuliert, und die Dosis abhängig von diversen Faktoren angepasst. Gleichzeitig koordiniert man die Vorbereitung der Schleimhaut der Empfängerin in ihrem natürlichen oder Ersatz Zyklus. Die Ersatz Zyklus wird mit Einnahme von Östrogen und später Progesteron ausgeführt. erfahren sie mehr 

fanden sie es Interesant? JA No

Kontaktieren sie mit demInstituto Bernabeu

Abonnieren Sie die Newsletter IB

Wir benötigen eine gültige E-Mail-Adresse und die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Website anzunehmen.
Sie möchten
beraten werden?