Von woher kommen die gespendeten Embryonen?

Die gespendete Embryonen stammen aus erfolgreichen reproduktionsmedizinischen Behandlungen, bei denen sich ein Paar, da sich Ihr Kinderwunsch erfüllt hat, sich für eine Spende an andere Paare entschieden hat. 

Hier im Instituto Bernabeu verfügen wir über ein zusätzlichen Vorteil in unserem Embryoadoptionsprogramm. Hierbei handelt es sich um die vorherige Durchführung des Genetischen Kompatibilitätstests (GKT) bei den Spenderpaaren, die sich für eine Spende ihrer Embryone entschieden haben.  Dank dieses genetischen Tests  wird der Übertragung von mehr als 600 Erbkrankheiten vermieden, was eine höhere Schwangerschaftsrate zur Folge hat.

 

Brauchen sie hilfe?