Aktualität

Die Stiftung Rafael Bernabeu trägt zur Erhaltung der Fruchtbarkeit von Frauen mit Brustkrebs bei

19-10-2021

Die Stiftung Rafael Bernabeu trägt zur Erhaltung der Fruchtbarkeit von Frauen mit Brustkrebs bei

Am 19. Oktober ist der Internationale Tag des Brustkrebses, des weltweit häufigsten Krebstyps bei Frauen und die wichtigste Todesursache durch Krebs bei Frauen. Es handelt sich um eine Krankheit mit einer hohen erblichen Komponente, die mit Prävention bekämpft werden muss. Die Selbstuntersuchung der Brust und die Mammographie können dabei helfen, dieses Karzinom frühzeitig zu entdecken. Die Klinik führt eine erbliche Krebsvorsorge durch.

Seit Jahren steht die Stiftung Rafael Bernabeu Sozialwerk an der Seite von Frauen mit einem gynäkologischen Krebsleiden. Und der Oktober, der Monat der Sensibilisierung für den Brustkrebs auf der ganzen Welt, soll dazu dienen, sich die Bedeutung der Forschung und der Prävention bewusst zu machen. Das Sozialwerk des Instituto Bernabeu zeigt sein Engagement, indem es zur Verbreitung und zur Bewusstseinsbildung beiträgt. Doch das Coronavirus hat seit zwei Jahren die Aktivitäten eingeschränkt, die die Stiftung traditionell durchführt, wie etwa die Gesprächsrunden und Vorträge im Veranstaltungssaal der Klinik oder der Fotografie-Wettbewerb, die dabei helfen, mehr Empathie und Verständnis für die Betroffenen zu zeigen.

Trotz der derzeitigen Schwierigkeiten hält die Stiftung an ihrer Verpflichtung und ihrer Ermutigung für alle Frauen fest, die dabei sind, die Krankheit zu überwinden. Seit 14 Jahren betreibt die Stiftung Rafael Bernabeu Sozialwerk ununterbrochen das Programm des kostenlosen Einfrierens von Eizellen für Frauen mit Krebs. Es besteht in der Übernahme der Kosten für die Behandlung der Kryokonservierung von Eizellen bei Frauen, die sich einer Radiotherapie oder einer Chemotherapie unterziehen und Mutter werden möchten, sobald sie die Krankheit überwunden haben. Dies ist ein weiterer Beitrag zur Ermutigung von Frauen, die sich einer aggressiven Behandlung unterziehen müssen, welche in 45% der Fälle die Sterilität der Frau aufgrund einer Ovarialinsuffizienz nach sich zieht, die von der Chemotherapie oder der Radiotherapie ausgelöst wird. Um diesen sozialen Beitrag zu leisten, ist das bahnbrechende und leistungsstarke Programm des Einfrierens von Eizellen am Instituto Bernabeu entscheidend. 

Genetische Studien zur Erkennung von Brustkrebs

Seit Jahren führt die Klinik auch genetische Studien zu erblichen Krebserkrankungen durch, sowohl zu gynäkologischem Krebs, Brust- und Eierstockkrebs als auch zu anderen Krebsarten. Es geht dabei um Patienten mit direkten Verwandten, die an dieser Krankheit leiden, und die sich für eine Untersuchung zur Erkennung der Krankheit an das Labor IBbiotech wenden. Die Klinik führt Gentests durch, bei denen nach Mutationen gesucht wird, die für bestimmte Krebsarten empfänglich machen.

Es gibt verschiedene Arten von Krebs, die erblich sind. Dank der Fortschritte bei den Techniken der massiven Sequenzierung können gezielte Genpanels angeboten werden, um den genetischen Ursprung bestimmter Tumoren zu bestimmen. Früher waren die Studien sehr begrenzt, da sie sich auf ein oder zwei Gene beschränkten. Heute ist die diagnostische Kapazität höher.

Ein weiterer Beitrag der Stiftung Rafael Bernabeu Sozialwerk für Frauen, die dabei sind, einen gynäkologischen Krebs zu überwinden, ist die Unterstützung, die ihnen “von ganzem Herzen” geleistet wird. Für diese Frauen, und insbesondere für ihre Verwandten und Freunde, wurde ein einfacher Leitfaden mit zehn Ratschlägen erarbeitet, die den Prozess der Überwindung der Krankheit begleiten und unterstützen.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19