Aktualität

Innovation schenkt uns Leben. Das Instituto Bernabeu Cartagena weiht neue Labore und modernste Geräte in seiner Klinik ein

12-01-2022

Innovation schenkt uns Leben. Das Instituto Bernabeu Cartagena weiht neue Labore und modernste Geräte in seiner Klinik ein

Die Einwohner von Cartagena können alle möglichen Behandlungen zur künstlichen Befruchtung in ihrer Stadt durchführen. Das Zentrum hat sein IVF-Labor kürzlich mit neuesten Technologien ausgestattet, z. B. mit modernen Embryo-Inkubatoren und dem neuesten Blastozystenbiopsie-Laser für die PID.

Die Fälle von Unfruchtbarkeit werden immer komplexer. Und der unaufhaltsame Fortschritt der Wissenschaft bietet Lösungen für die ständigen Herausforderungen. Gleichzeitig entwickelt sich die Technologie weiter und macht Dinge, die vor kurzem noch unmöglich waren, möglich. Das Instituto Bernabeu Cartagena verfügt über erfahrenste Hände und modernste Technologie und kann somit die beste Reproduktionsmedizin in ganz Europa anbieten.

Seit 2003 gibt es die Klinik in Cartagena, die Vorreiter in der Verwendung modernster Technologien ist und die dritte von derzeit acht Kliniken der Gruppe Instituto Bernabeu. Und getreu dem Versprechen, die neuartigste Reproduktionsmedizin anzubieten, wurden die Einrichtungen im Januar dieses Jahres modernisiert und mit modernster Technologie und neuen Laboren ausgestattet. Somit kann weiterhin eine exzellente Betreuung sichergestellt werden, die alle notwendigen Behandlungen und Untersuchungen umfasst, ohne dafür die Stadt verlassen zu müssen.

Neues IVF-Labor

Das Instituto Bernabeu Cartagena verfügt über ein neues Labor zur In-vitro-Fertilisation mit modernster Technologie, in dem alle Behandlungen zur künstlichen Befruchtung durchgeführt werden können, die Patientinnen möglicherweise benötigen, um schwanger zu werden: von künstlicher Insemination bis hin zur klassischen IVF, ICSI-IVF oder IVF ROPA, von Embryonenadoption über Eizell- oder Samenspenden bis hin zur modernsten Technologie für die Durchführung einer PID (Präimplantationsdiagnostik) beim Embryo. Diese führenden technologischen Innovationen und das erfahrene Team garantieren die besten Erfolgsquoten bei einer Schwangerschaft sowohl mit frischen als auch mit eingefrorenen Embryonen.

Eigene Gametenbank

Darüber hinaus trägt eine eigene Gametenbank (Eizellen– und Samenzellen) dazu bei, neue Familienmodelle zu schaffen: freiwillig alleinerziehende Mütter, sowie lesbische, bisexuelle und transgeschlechtliche Mutterschaft.

Neues Personal

Die Modernisierung der Geräte brachte auch die Einstellung von neuem qualifizierten Personal in der Klinik des Instituto Bernabeu Cartagena mit sich.

Modernste Inkubatoren

Zu den wichtigsten technologischen Innovationen gehören die neuen Geri-Time-Lapse-Inkubatoren®. Dabei handelt es sich um die modernste Technologie für die individuelle Überwachung des Embryos, die mithilfe von elektronischen Geräten erfolgt. Auf diese Weise kann die korrekte Entwicklung des Embryos über einen Computer, ein Mobiltelefon oder ein Tablet verfolgt und überprüft werden, ohne den Embryo dafür aus dem Medium herausnehmen zu müssen. Diese Technologie hat die besten Ergebnisse bei einer Schwangerschaft erzielt und sich am effizientesten bei der vollständigen Entwicklung des Embryos erwiesen.

Leistungsfähigere Mikroskope

Für die ICSI-Technik der intrazytoplasmatischen Injektion eines ausgewählten Spermiums in die Eizelle verfügt die Klinik über eines der leistungsfähigsten Mikroskope, das an ein hochmodernes Mikromanipulationssystem angepasst ist, mit dem ICSI und Embryonenbiopsien durchgeführt werden können. Diese Geräte sind an einen hochpräzisen Laser angeschlossen.

Für den Leiter der Abteilung für Embryologie des Instituto Bernabeu, Doktor Jorge Ten, ist dies ein weiterer Schritt des Instituto Bernabeu in die Richtung höchster Qualitätsstandards. „Wir haben die Geräte modernisiert und die neuste Technologie im Instituto Bernabeu Cartagena eingeführt. Nun verfügen wir über eines der besten Mikroskope und Mikromanipulationssysteme, ebenso wie über die besten Time-Lapse-Inkubatoren. Außerdem gibt es ein Fern-Überwachungssystem für die Geräte, das uns Meldungen auf das Handy schickt. Wenn wir diese Parameter unter Kontrolle haben, können wir die besten Teams in der Region Murcia aufstellen, betont Doktor Ten.

Im Rahmen der Renovierungsarbeiten wurde auch der Operationssaal modernisiert und unter anderem mit modernsten Anästhesiegeräten ausgestattet.

Projekte für F+E+I und spezielle Abteilungen mit Behandlungsmöglichkeiten ohne Cartagena verlassen zu müssen

Das Instituto Bernabeu Cartagena ist die einzige Klinik in Cartagena, die sämtliche Leistungen zur künstlichen Befruchtung in seiner Einrichtung anbietet. Sie verfügt über einen eigenen Operationssaal und ein Team mit erfahrenen Anästhesisten. Es gibt drei Einzelzimmer für Patienten, ein Labor für Embryologie, sowie ein weiteres separates Labor für klinische Untersuchungen. Dazu kommen Räume zur Probenentnahme und zur Extraktion, sowie ein Sterilisations- und Waschraum. Des Weiteren befinden sich in der Klinik getrennte Warteräume, Arzt- und Verwaltungsbüros und alles, was notwendig ist, um Reproduktionsmedizin auf höchstem Niveau in einer hellen und architektonisch ansprechenden Umgebung anzubieten.

Die Einrichtung bietet nicht nur medizinische Versorgung, sondern setzt auch auf Forschung. In den letzten Jahren hat das Instituto Bernabeu verschiedene Projekte im Rahmen von F+E+I entwickelt, die in den wichtigsten wissenschaftlichen Zeitschriften des Fachgebiets veröffentlicht oder auf internationalen Kongressen vorgestellt wurden.

Das IB Cartagena, ebenso wie jeder andere Sitz des Instituto Bernabeu, bietet modernste Abteilungen für Behandlungsmöglichkeiten bei Unfruchtbarkeit, wie z. B. Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburten, niedrige ovarielle Reserve, Endometriose, sowie Fettleibigkeit und Unfruchtbarkeit. So profitieren seine Patienten von den Diagnose- und Behandlungsfortschritten einer der führenden Gruppen in ganz Europa.

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19