Die Gynäkologin Frau Dr. Andrea Bernabeu erhählt den Preis für junge Forchern

  • 23-11-2017

MASS MEDIA:

Cuatro

Telecinco

ABC

La Vanguardia

Diario Información

EcoDiario

Redacción Médica

Infosalus

 

 

Die Gynäkologin am Instituto Bernabeu, Frau Dr. Andrea Bernabeu, hat gerade in New York den Young Investigator Award für die Arbeit des Instituto Bernabeu über fortgeschrittene genetische Techniken zur Entdeckung von Chromosomenveränderungen beim Embryo entgegengenommen. Der Pries für Junge Forscher wird auf dem internationalen Kongress “Translational and reproductive Biology and clinical reproductive endocrinology” verliehen, der vom 16. bis 19. November in New York stattfand und von der Stiftung für Reproduktionsmedizin der USA (Foundation for Reproductive Medicine (FRM) gesponsert wurde. Eine professionelle Jury des renommierten internationalen Treffens hat die Forschung hervorgehoben. "Does embryo mosaicism affect clinic results in assisted reproduction cycles?”, in denen sowohl Originalität als auch Qualität der Arbeit hervorstechen.

 

 

Es handelt sich um eine Forschungsarbeit, an der Embryologen, Biologen und Genetiker von verschiedenen Abteilungen des Instituto Bernabeu mitgewirkt haben. Der Preis richtet sich an einen Forscher unter 40 Jahren, dessen Arbeit einen Beitrag zur Entwicklung und zum Fortschritt auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin leistet.

 

 

Die Gynäkologin Frau Dr. Andrea Bernabeu erhählt den Preis für junge Forchern

Brauchen sie hilfe?