Das Instituto Bernabeu schließt die dritte Ausgabe des internationalen Fachtreffens Meeting the Experts erfolgreich ab

  • 30-09-2019

Das Instituto Bernabeu hat die dritte Ausgabe des internationalen Fachtreffens in Reproduktionsmedizin Meeting the Experts erfolgreich abgeschlossen, die am 27. und 28. September stattfand. Der Kongress wurde in den Einrichtungen der Klinik in Alicante abgehalten und für den Austausch an Kenntnissen und Erfahrungen unter 140 Experten genutzt, darunter Gynäkologen, Genetiker, Biologen, Molekularbiologen, Pharmazeutiker und Experten für Künstliche Intelligenz, die u.a. aus China, den Vereinigten Staaten, Australien, Israel, Belgien, Norwegen, Dänemark, England, Italien oder der Schweiz gekommen waren.

Bei dieser Ausgabe wurde ein Fachgebiet angesprochen, auf dem das Instituto Bernabeu führend ist, nämlich die ovarielle Reserve und die neuen Marker für deren Optimierung. Außerdem wurden folgende Themen behandelt: die Rolle der Individualisierung der Behandlungen; die Kryokonservierung; die Empfänglichkeit des Endometriums und die Rolle des Mikrobioms bei der Unfruchtbarkeit, sowie Strategien, mit denen die Zeit für das Eintreten Schwangerschaft verkürzt werden kann. Die Genetik, ein Gebiet, auf dem das Instituto Bernabeu ein führendes Zentrum ist, oder die Anwendung von Künstlicher Intelligenz bei der künstlichen Befruchtung waren ebenfalls Angelegenheiten auf diesem III. Meeting the Experts.

Der medizinische Leiter des Instituto Bernabeu, Dr. Rafael Bernabeu hebt hervor, dass auf dem Kongress aufschlussreiche Vorträge gehalten wurden, “die sich durch ihre Innovation und ihren Einfluss auf unsere klinische Praxis auszeichnen”. Und er betont, dass das Instituto Bernabeu Patienten aus über 72 Ländern empfängt, und dadurch “Alicante (…) sehr geschätzt als Standort für Reproduktionsmedizin mit hohen Standards” ist.

GALLERY

MASS MEDIA:

Meeting the experts

Brauchen sie hilfe?