Befruchtung im Labor

Fecundacin in vitro

Besamung

Die entnommenen Eizellen werden im IVF Labor für die künstliche Befruchtung vorbereitet. Gleichzeitig wird der Samen aktiviert um die Befruchtungskapazität zu verbessern und zu erhöhen. Eizellen und Spermien vereinen sich während mehrer Stunden in einem Inkubator, welcher optimale Bedingungen für die Befruchtung und Weiterentwicklung bietet. Bis zum Folgetag ist es nicht möglich die Anzahl befruchteter Eizellen zu kennen. Die Befruchtungsrate liegt bei 60%, deshalb ist der Erhalt mehrer Embryonen üblich.

Fertilizacin en Laboratorio

fanden sie es Interesant? JA No

STATISTIKEN DER ERGEBNISSE

mehr lesen

Unsere Schwangerschaftsergebnisse sind durch externe Zertifizierungsunternehmen belegt.

Abonnieren Sie die Newsletter IB

Wir benötigen eine gültige E-Mail-Adresse und die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Website anzunehmen.
Sie möchten
beraten werden?