Gynäkologische Wörterbuch

Überstimulation

Potenziell schwerwiegende Komplikation bei Techniken der assistierten Reproduktion. Definiert als Durchgang von Flüssigkeiten aus dem vaskulären Raum in den Extravasalraum unter Bildung von Aszites, Pleuraerguss, etc.. Mittel zur Vermeidenung sind Prävention und Kontrolle bei der Stimulierung der Eierstöcke.

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19