Aktualität

Referat von Dr. Belén Lledó: -omik als nicht-invasives Instrument zur Auswahl der Eizellen und Embryonen.

18-02-2011

Referat von Dr. Belén Lledó: -omik als nicht-invasives Instrument zur Auswahl der Eizellen und Embryonen.

Wir stehen heute, aus wissenschaftlicher Sicht gesehen, vor einer Omik-Ära: Genomik, Proteomik, Transkriptomik und Metabolomik.

In dem Referat „-omik: als nicht-invasives Instrument zur Auswahl der Eizellen und Embryonen“ im V. Simposium der Ferring Fertility in Zaragoza, die vom 11.-12. März stattfinden wird, werden wir zeigen, wie uns diese neuen Techniken helfen können, die embryonale Entwicklung besser zu verstehen und wie wir sie nutzten können, um unsere Implantationsraten zu verbessern. Diese innovativen Techniken ermöglichen es uns, Biomarker bei Embryonen zu erkennen, die das Potenzial für eine erfolgreiche Schwangerschaft aufzeigen.

Welche Informationen bietet die Erforschung der Metabolomik eines Embryos?

Was ist Metabolomik und welche Vorteile bietet die Metabolomik bei Behandlungen der assistierten Reproduktion?

Lass uns reden

Wir beraten Sie unverbindlich

MOMENTANE SITUATION

COVID-19