Plazenta

Mutterkuchen. Organ mit der Form einer abgeflachten Scheibe, über das sich der Fötus ernährt (über die Nabelarterie). Es ist ein Organ für die physiologischen Austausch zwischen Fötus und Mutter, über die Innenseite der Gebärmutter (mütterliche Seite) und die Nabelschnur, die mit dem Fötus und der Plazenta verbunden ist. Die Plazenta hat einen Durchmesser von 15 bis 20 cm, ist 4 bis 6 cm dick und wiegt zwischen 400 und 600 Gramm. Die mütterliche Oberfläche ist schwammig und samtig, die Oberfläche hin zum Fötus ist glatt und mit einer Amnionmembran bedeckt. Die fetalen Membrane entstehen an seinen Rändern.

STATISTIKEN DER ERGEBNISSE

mehr lesen

Unsere Schwangerschaftsergebnisse sind durch externe Zertifizierungsunternehmen belegt.

Brauchen sie hilfe?