Laparoskopie

Eine visuelle Kontrolle der Organe der Bauch- oder Beckenhöhle mittels eines optischen Systems, eingeführt durch einen kleinen Schnitt in der Bauchdecke. Kohlenstoffdyoxid wird dabei zur Ausdehnung der Bauchhöhle verwendet und erlaubt so eine bessere Betrachtung. Sie ermöglicht die Diagnose und Behandlung von Becken-Pathologien wie Eierstockzysten, Endometriose, Myomektomie, Salpingektomie, Hysterektomie, etc..

STATISTIKEN DER ERGEBNISSE

mehr lesen

Unsere Schwangerschaftsergebnisse sind durch externe Zertifizierungsunternehmen belegt.

Brauchen sie hilfe?