Das Instituto Bernabeu behandelt die Wichtigkeit eines allgemeinen genetischen Kompatibilitätstests für die Geburt von Babys, die frei von Erbkrankheiten sind

  • 24-01-2018

Die Durchführung der genetischen Tests vor der Empfängnis erlaubt heutzutage die Geburt von gesunden Kindern, die frei von Krankheiten sind. An der genetischen Abteilung IB Biotech ermöglichen die Fachleute für Molekularbiologie des Instituto Bernabeu es Paaren, dass ihr Kind frei von Krankheiten geboren wird, dank der Anwendung der modernsten Techniken mit der Technologie der neuesten Generation. Um die Bedeutung dieser Techniken und deren Anwendung zu abordar, nimmt die Leiterin der Abteilung Molekularbiologie und Genetik des Instituto Bernabeu, Frau Dr. Belén Lledó, an der Tagung über Genetik in der Gynäkologie, Obstetrik und Fruchtbarkeit, die am 18. Januar in Valencia stattfindet.

Die Molekularbiologin des Instituto Bernabeu spricht über die Anwendung des Genetischen Kompatibilitätstests (GKT) in der allgemeinen Bevölkerung, da er lebenswichtig auf präventiver Ebene ist, um zu verhindern, dass Kinder mit genetischen Veränderungen geboren werden. Die Expertin spricht über die Erfahrung im Genetiklabor von IB Biotech, wo eine Analyse der über 600 meist verbreiteten rezessiven Krankheiten vorgenommen wird. Eine einfache Blutanalyse erlaubt es, in kurzer Zeit zu erfahren, ob der Partner das gleiche mutierte Gen aufweist. Wenn dies zutrifft, stellt dies das echte Risiko einer Übertragung der Krankheit an die zukünftigen Nachkommen. Dank der Techniken der Massivsequenzierung und mit der Anwendung der neuesten Technologie haben die Molekularbiologen des IB Biotech die Anzahl der analysierten Gene erhöht, und bieten damit eine höhere Garantie, dass ein Kind geboren wird, das frei von genetischen Krankheiten ist.

Frau Dr. Lledó erklärt, dass der GKT routinemäßig am Instituto Bernabeu bei allen Spendern von Gameten, sowohl Eizellen als auch Spermien, angewandt wird, ein Test, von dem wir empfehlen, ihn mit der empfangenden Person abzugleichen. Dank dieses Tests werden am Instituto Bernabeu 6% der Spenden aussortiert, weil eine genetische Mutation entdeckt wird, die das zukünftige Baby erben könnte.

Der Fortschritt der genetischen Techniken hat es ermöglicht, auf die früheren Screenings zu verzichten, die auf einer einzigen Krankheit beruhten.  

Dra. Belén Lledó

Brauchen sie hilfe?