GTC

Die allermeisten von uns sind gesunde Träger irgendeiner rezessiven Krankheit. Wenn unser Partner ebenfalls Träger einer Mutation im gleichen Gen ist, liegt das Risiko, dass ein Kind des Paares die gleiche Krankheit aufweist, bei etwa 25%, und dass er ein gesunder Träger ist, bei etwa 50%, was auch auf seine zukünftige Familie Auswirkungen haben könnte.


Am Instituto Bernabeu bieten wir die Möglichkeit, Patienten auf die 600 schwersten genetischen Krankheiten zu untersuchen, um zu verhindern, dass sie an das zukünftige Baby übertragen werden. Die Untersuchung heißt GKT (Genetischer Kompatibilitäts-Test) und wird auch Screening auf rezessive Krankheiten vor der Empfängnis genannt. Sie ermöglicht auf der Grundlage einer einfachen Blutprobe beider Elternteile, die DNA zu extrahieren, um festlegen zu können, ob die identifizierten genetischen Varianten klinische Auswirkungen haben, und somit ein Risiko für die Gesundheit bei der zukünftigen Schwangerschaft darstellen.

video


Am Instituto Bernabeu führen wir den GKT bei allen unseren Spendern durch

Sowohl bei den Samen- aus auch bei den Eizellspendern wird der GKT durchgeführt, um unseren Patientinnen die umfangreichste genetische Untersuchungen der gespendeten Gameten ihrer Kinder zu gewährleisten. Dieser Bericht besitzt keine vollständige Gültigkeit, wenn nicht die Kompatibilität der erlangten Daten mit den Daten des Partners geprüft wird, - d.h, bei einem Fall der Eizellspende beispielsweise mit dem Vater, der den Samen beiträgt. Deshalb raten wir dazu, den Test besonders in allen Fällen der Spende vornehmen zu lassen.

Obwohl wir uns alle wünschen, eine gesunde Nachkommenschaft zu bekommen, weshalb er in jedem Fall von großem Nutzen sein kann, ist er dies um so mehr in den folgenden Fällen:
  1. Paare, bei denen ein gewisser Grad der Bluts- oder natürlichen Verwandtschaft vorliegt.
  2. Bei Behandlungen der künstlichen Befruchtung, bei denen gespendete Gameten (Eizellen oder Samen) verwendet werden. Die Anforderungen für die Qualität der Gameten ist maximal, und daher ist der Test eine Art, diese zu gewährleisten.
  3. Wenn man sicher ist oder vermutet, dass ein Familienmitglied an einer Erbkrankheit leidet, die übertragen werden kann.
  4. Wenn eines oder beide Elternteile Träger oder einer autosomen rezessiven Krankheit sind oder darunter leiden.
  5. Zur Prävention; “Lieber vorsorgen als heilen”. Paare, die zunächst eine Schwangerschaft mit natürlichen Mitteln suchen, oder sich Behandlungen der künstlichen Befruchtung mit ihren eigenen Gameten unterziehen, bei denen die physische, emotionale und finanzielle Belastung höher ist, und die sicher gehen wollen, dass ein gesundes Kind geboren wird.


Instituto Bernabeu
Instituto Bernabeu Panorámica

In accordance with the Data Protection Act and the Information Society Act we inform you that: your personal data found in this communication (e-mail) has been obtained through contact you have had with our website to sign up for this kind of informative and commercial messages. This data is on file at Instituto Bernabeu, for use for mailings that could be of interest from our work and services through our newsletter. It will not be given to third partied without your consent. You have the right to access, modify, cancel or file a complaint with: Instituto Bernabeu S.L. en C/ Avda. Albufereta 31, 03016 Alicante, Spain. You can also email comunicacion@institutobernabeu.com putting UNSUBSCRIBE to Newsletter in the subject, or by clicking here.

If you want to unsubscribe from this newsletter click on the link below: Low

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -