Instituto Bernabeu

Diese Frage kam gewiss schon bei einigen Paaren auf, die eine Schwangerschaft erzielen möchten doch schon seit einiger Zeit keinen Erfolg haben.

Heutzutage kommen Fertilitätsprobleme deutlich häufiger vor als wir es annehmen und der Gedanke daran sollte keine Angst machen, Scham oder Stress erzeugen. Darüber hinaus kann in vielen Fällen bereits nach dem Erstgespräch mit einem Arzt oder der Kinderwunschklinik geholfen werden, zum Beispiel durch die Korrektion kleiner Anomalien um in kurzer Zeit eine Schwangerschaft zu erreichen.

Wir möchten ein Paar indikative Leitlinien geben um beim Verfahren der Entscheidung wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist einen Arzt oder eine Kinderwunschklinik aufzusuchen:

  • Das Alter: Es ist bekannt das die Fruchtbarkeit eng mit dem Alter in Verbindung steht. Mit zunehmenden Alter sollte nur wenig Zeit vergehen bis eine Beratung mit dem Arzt oder der Kinderwunschklinik geplant wird.  Eine Frau die über 37 Jahre ist und seit einigen Monaten keine Schwangerschaft erreicht hat sollte recht bald eine Kinderwunschberatung aufsuchen. Hingegen eine Frau unter 30 Jahren kann nach einem Jahr in dem keine spontane Schwangerschaft erreicht wurde einen Arzt oder Kinderwunschklinik konsultieren.
  • Der männliche Faktor: Wenn beim Mann eine bestimmte Pathologie vorliegt  die die sexuelle Funktion beeinträchtigen könnte, wie die Eigenschaften des Ejakulats, Harnwegsinfektionen etc. oder ein auffällig veränderter Samen diagnostiziert wurde sollte nicht länger als ein paar Monate gewartet werden.
  • Endometriose: Ist eine Erkrankung die mit Unfruchtbarkeit in Verbindung gebracht wird. Sollte eine Diagnose feststehen wäre eine Beratung mit dem Arzt oder der Kinderwunschklinik ratsam.
  • Sollte eine andere Erkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane vorliegen die den Kinderwunsch verhindert, sollte eine Beratung schon vor Beginn des Kinderwunschs durchgeführt Instituto Bernabeuwerden.
  • Wiederholte Fehlgeburten: In diesen Fällen sollte eine detaillierte Untersuchung durchgeführt werden ohne dabei viel Zeit vergehen zu lassen.
  • Familienangehörige mit Fertilitätsproblemen.
  • Erkrankungen oder die Folgen der Behandlung (z.B. Chemotherapie oder   Strahlentherapie, etc.) die der Eierstockreserve schaden können.

Als Resümee möchten wir älteren Patienten, die gesundheitliche Probleme haben empfehlen eine medizinische Beratung aufzusuchen bevor viel Zeit vergeht ohne das eine Schwangerschaft eingetreten ist. Jüngere Patientinnen ohne jegliche gesundheitliche Einschränkungen und mit einem gesunden Partner sollten nach einem Jahr ohne spontan eingetretene Schwangerschaft eine Beratung (Erstgespräch) in Anspruch nehmen.

Vereinbaren Sie eine

Rate this post