Teratozoospermie

Erkrankungen der Hoden und wie sie die Fruchtbarkeit des Mannes beeinflussen

Die Unfruchtbarkeit wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschrieben als “eine Krankheit des Reproduktionsapparats, die von der Unmöglichkeit bestimmt wird, nach 12 Monaten oder mehr sexuelle Beziehungen ohne regelmäßigen Schutz eine klinische Schwangerschaft zu erreichen”. Demnach bezieht sich die Unfruchtbarkeit beim Mann auf diejenige, die ihren Ursprung beim Mann hat (20% als einziger Faktor und bis […]

2021-03-09T15:56:45+02:009 de März de 2021|0 Kommentare

Hypospermie: Was ist das? Wie erkennt man sie? Wie beeinflusst sie meine Fruchtbarkeit?

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leidet ein Mann unter Hypospermie, wenn das Volumen seiner Samenprobe bei der Ejakulation unter 1,5 ml liegt. Um sie zu diagnostizieren, ist die Durchführung eines Seminogramms erforderlich, eines Tests, bei dem verschiedene Samenparameter gemessen werden, wie etwa das Volumen des Ejakulats, die Anzahl der Spermien, deren Beweglichkeit usw.

Für eine optimale
Diagnose muss […]

2021-02-08T19:33:38+02:003 de Februar de 2021|0 Kommentare

Indikationen der ICSI

Die intrazytoplasmatische Mikroinjektion von Spermien (ICSI) ist eine Technik, die in den 90er Jahren eingeführt wurde und erfolgreich die meisten Probleme der schweren männlichen Sterilität lösen konnte. Im Folgenden führen wir konkret und detailliert auf, wann wir die ICSI anwenden:

Wann ist ICSI (Intrazytoplasmatische Spermieninjektion) indiziert?

Männliche Sterilität

Oligozoospermie oder Kryptozoospermie: erhebliche Verringerung […]

2020-09-21T18:05:47+02:005 de September de 2020|0 Kommentare

Teratozoospermie und männliche Unfruchtbarkeit

Die Teratozoospermie besteht in der Erhöhung des Anteils an anormalen Spermien in einer Samenprobe und wird mit Hilfe eines Seminogramms oder einer Samenanalyse festgelegt.

Ab wann wird die Teratozoospermie in Betracht gezogen?

Gemäß den Kriterien der 5. Ausgabe des Handbuchs der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (2010) leidet ein Mann an Teratozoospermie, wenn es in seinem Ejakulat weniger als 4% Spermien mit normaler Form […]

2020-07-17T11:08:37+02:0017 de Juli de 2020|0 Kommentare

Asthenozoospermie: Was ist das? Wie entdeckt man sie? Welche Behandlung führt zur Schwangerschaft?

Die Asthenozoospermie besteht in der Verringerung des Anteils an beweglichen Spermien in einer Samenprobe und wird mit Hilfe eines Seminogramms oder einer Samenanalyse festgestellt.
Das Seminogramm ist derzeit ein grundlegendes Werkzeug, das uns die beste Information zur Bewertung der Fruchtbarkeit des Mannes verschafft, und sehr nützlich für die Indizierung von personalisierten Behandlungen für das Paar ist. Mit Hilfe dieser Untersuchung werden verschiedene Faktoren bewertet, wie u.a. die Konzentration, die Beweglichkeit und die Morphologie der im Ejakulat vorhandenen Spermien. […]

2019-06-20T08:37:03+02:0030 de Dezember de 2016|0 Kommentare

Tests zur Feststellung der Fruchtbarkeit des Mannes

Wenn ein Paar Schwierigkeiten hat, eine Schwangerschaft zu erzielen, besteht eine Wahrscheinlichkeit von ungefähr 50%, dass der Ursprung für diese Verzögerung der Schwangerschaft beim Mann zu suchen ist.
Der Hauptgrund der Fruchtbarkeitsprobleme beim Mann ist die niedrige Samenqualität, und daher müssen verschiedene Parameter des Spermas untersucht werden, um diese Samenqualität festzustellen. Besonders wichtig sind zwei Parameter: die Konzentration oder Menge der Spermien im Samen und die deren Motilität, die ausreichend sein muss, um die Eizelle befruchten zu können.
Es gibt verschiedene Schnelltests auf dem Markt, ähnlich wie die Ovulationstests bei der Frau, mit denen die Samenqualität sehr genau bewertet und festgestellt werden kann, ob der Mann fruchtbar ist oder nicht, doch sind diese Tests wirklich nützlich für die Feststellung der Samenqualität? […]

2016-10-20T18:32:22+02:0021 de Oktober de 2016|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?