Sterilität

Kann Akupunktur zum Erfolg eines Zyklus‘ der In-vitro-Fertilisation beitragen?

Die Akupunktur ist eine medizinische Disziplin, die auf eine Jahrtausende lange Geschichte zurückblickt. Seit einigen Jahren versucht man bereits, deren therapeutische Vorzüge im Bereich der Sterilität zu nutzen.
Die bisher erzielten Ergebnisse sind widersprüchlich. So gibt es Gruppen, die über Verbesserungen bei den Ergebnissen berichten, und andere, die keine Unterschiede bei denselben finden. […]

2018-06-22T09:54:04+02:0022 de Juni de 2018|0 Kommentare

Mumps und männliche Unfruchtbarkeit

Die Parotitis, gemeinhin meist Mumps oder Ziegenpeter genannt, ist eine  ansteckende Viruserkrankung, die eine oder beide Ohrspeicheldrüsen (die größeren der Speicheldrüsen) befällt, welche hinter den aufsteigenden Verzweigungen des Kiefers liegen. Sie wird vom Parotitis-Virus verursacht und befällt in der Regel Kinder und Jugendliche, obwohl sie auch Infektionen bei sensiblen Erwachsenen hervorrufen kann. Im Allgemeinen bewirkt die Krankheit eine lebenslange Immunität, die durch eine MRV-Impfung verhindert werden kann. Die Parotitis kann auch andere Drüsen des Körpers, das zentrale Nervensystem und die Hoden befallen. Die häufigsten Komplikationen sind die Meningitis und die Hodenentzündung, die zur Unfruchtbarkeit führen kann. Der Befall des Hodens nennt sich auch Mumpsorchitis. Ihre Häufigkeit ist nicht hoch; in der allgemeinen Bevölkerung liegt sie bei 1 pro eine Million Einwohner im Jahr. […]

2018-04-05T09:24:48+02:006 de April de 2018|0 Kommentare

Sterilität und Unfruchtbarkeit

Sind Sterilität und Unfruchtbarkeit das Gleiche?
Nein, es sind zwei vollkommen unterschiedliche Begriffe.
Sterilität ist die Unfähigkeit, zu empfangen, und Unfruchtbarkeit ist die Unmöglichkeit, die Schwangerschaft mit der Geburt eines gesunden Kindes abzuschließen. […]

2018-02-08T14:06:47+02:009 de Februar de 2018|0 Kommentare

Salpingitis oder Entzündung der Eileiter: wie beeinflusst sie meine Fruchtbarkeit?

Damit die Empfängnis auf natürliche Weise abläuft, ist es notwendig, dass drei Grundaspekte gegeben sind: dass der Eisprung (Ovulation) erfolgt, dass eine angemessene Zahl und Mobilität der Spermien im Ejakulat vorliegt, und drittens, dass die Eileiter durchlässig sind, wobei der letztgenannte Faktor unverzichtbar ist, damit die Begegnung zwischen beiden Gameten (Eizelle und Spermium) und anschließend die Befruchtung erfolgt. […]

2017-06-07T11:54:33+02:009 de Juni de 2017|0 Kommentare

Kann ich mit nur einem Eileiter schwanger werden? Und ohne beide?

Die Eileiter sind Muskelkanäle, die die Eierstöcke mit der Gebärmutter verbinden. Die Eileiter haben die Aufgabe, jeden Monat die Eizelle zu aufzunehmen, und in ihrem Inneren erfolgt die Verbindung zwischen Eizelle und Spermium (die Befruchtung); der daraus entstehende Embryo wird bis zur Gebärmutter transportiert, wo dann die Schwangerschaft erfolgt. Wie wir sehen können, erfüllen die Eileiter äußerst wichtige Funktionen für die natürliche Reproduktion, im Zusammenhang mit dem Eisprung, der Befruchtung und der Schwangerschaft; tatsächlich sind Erkrankungen oder Veränderungen in den Eileitern für bis zu 30% der Fälle von Sterilität verantwortlich. […]

2017-05-26T09:30:32+02:0026 de Mai de 2017|0 Kommentare

Betreuung in der schwangerschaft nach endometriose

Die Endometriose ist eine häufig vorkommende Krankheit, in den meisten Fällen mit schwieriger Diagnose und stark mit der Unfruchtbarkeit verbunden. Am Instituto Bernabeu sind wir uns dessen bewusst, und daher versuchen wir in der Abteilung für Endometriose, zu einer früheren und treffsichere Diagnose zu gelangen, indem wir die neuesten Errungenschaften anwenden, von den neuartigen biochemischen Markern bis hin zur Untersuchung der echten Bilder, die uns der dreidimensionale Ultraschall bietet.
Und sobald die ersehnte Schwangerschaft erreicht ist, ist die Kontrolle der Schwangeren in diesen Fällen anders? […]

2017-02-03T14:28:58+02:003 de Februar de 2017|0 Kommentare

WIE GEHEN WIR MIT DER DIAGNOSE UM: STERILITÄT AUS UNBEKANNTEN GRÜNDEN

Was jetzt? Warum werde ich nicht schwanger?

Wenn die Ärzte darüber informieren das der Grund für die nicht eintretende nicht eintretende Schwangerschaft unbekannt ist, sind die ersten Fragen die man sich stellt voller Zweifel .

Heutzutage sind grundlegende Sterilitätsstudien nicht in der Lage die genaue Ursache in mehr als 25% aller Fälle zu erklären, was nicht bedeutet, dass sie nicht mit spezifischen Tests oder dass ein Fall mit einer unbekannten Ursache nicht richtig diagnostiziert oder behandelt werden kann.

Dieser hohe Prozentsatz, der in einigen Fällen bis zu 40% erreicht, kann durch die Tatsache erklärt werden, dass es viele Komplikationen bei der Erreichung einer Schwangerschaft geben kann und das diese nicht mit grundlegenden Studien analysiert werden können. […]

2016-08-10T12:40:02+02:0028 de Dezember de 2011|0 Kommentare

Unterschiede zwischen der Insemination und Fertilisation in Vitro (IVF)

Die Insemination ist eine einfache Technik, die bei Paaren angewendet wird, bei denen eine bestimmte Fruchtbarkeitsstörung vorliegt.

Die besten Vorraussetzungen für diese Behandlungsmethode sind: Gut durchlässige Tuben, unfruchtbarkeit weniger als 3 Jahre und eine gute Qualität des Spermas von Seiten des männlichen Partners. In den meisten Fällen werden nicht mehr als 4 Versuche unternommen. Die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit liegt bei ca. 25% – 30%.

Die Fertilisation in Vitro ist eine komplett andere Behandlungsmethode: Die Befruchtung der Gameten erfolgt in einem Reproduktionslabor. Die Erfolgsraten sind höher und geben genauere klinischen Information für die Patienten, da die Entwicklung der Embryonen über einige Tage im Labor beobachtet werden kann.

Jede Behandlungsmethode bedarf spezieller medizinischer Anweisungen. Von daher ist es wichtig, das jede Patientin/ Patient genausten von Ihrem Arzt aufgeklärt werden sollte. […]

2016-08-10T12:40:43+02:0020 de Dezember de 2011|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?