Spermienqualität

Verbessert die Erregung die Qualität der Samenprobe?

Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Anwesenheit von Risikofaktoren im Alltag die Anzahl und die Qualität der Spermien negativ beeinflusst. Diese Faktoren sind der emotionale Stress, die Durchführung einer physisch anspruchsvollen Arbeit, ständiges Sitzen, der Anstieg der Lokaltemperatur, die arterielle Hypertonie oder die Einnahme bestimmter Medikamente über einen längeren Zeitraum.
Wenn man dies berücksichtigt: gibt es Faktoren im Alltag, die die Qualität des Samens begünstigen? […]

2017-07-12T09:33:42+02:0014 de Juli de 2017|0 Kommentare

Teratozoospermie und männliche Unfruchtbarkeit

Die Teratozoospermie besteht in der Erhöhung des Anteils an anormalen Spermien in einer Samenprobe und wird mit Hilfe eines Seminogramms oder einer Samenanalyse festgelegt.
Gemäß den Kriterien der 5. Ausgabe des Handbuchs der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (2010) leidet ein Mann an Teratozoospermie, wenn es in seinem Ejakulat weniger als 4% Spermien mit normaler Form gibt.
Die defekten Spermien werden je nach ihrer […]

2016-11-24T12:07:14+02:0025 de November de 2016|0 Kommentare

Endometriose und Kinderwunsch

Die Endometriose ist eine gutartige Erkrankung der Frau, welche in der Entstehung und das Wachstum von Endometrium-Gewebe besteht. Normalerweise ist sie typisch für die Gebärmutter, außerhalb dieses Organs. In den meisten Fällen taucht es in den Eierstöcken auf und selten außerhalb des Bauches (Lunge, etc…).

Jedes Mal wenn eine Frau ihre Periode hat blutet auch dieses Gewebe, ohne die Möglichkeit, dass dieses Blut aus dem Körper ausscheidet. Dies ist der Grund für Schmerzen, Entzündung und Fibrose, sowie in einigen Fällen Probleme der Fruchtbarkeit.

[…]

2016-08-10T12:02:35+02:0024 de Januar de 2013|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?