PGS/PGT-A/CCS

Kann ich das Geschlecht der Embryonen für meinen Transfer auswählen?

Das menschliche Genom besteht aus 46 Chromosomen: 23 davon sind von unserem Vater und 23 von unserer Mutter vererbt. In diesen Chromosomen ist die gesamte genetische Information unseres Organismus gespeichert. Diese 23 Paare werden aufgeteilt in: 22 Paare namens Autosome, und ein Paar Geschlechtschromosome (X und Y), welche die beiden Geschlechter unterscheiden (Mann XY und […]

2020-11-23T13:07:26+02:003 de November de 2020|0 Kommentare

Metabolomik: Embryonennahrungsstudie

Eine der wichtigsten Grenzen der Techniken der künstlichen Befruchtung sind die Raten der Embryonenimplantation. Die Implantationsrate ist die Fähigkeit des Embryos, sich in der Gebärmutter einzunisten. D.h. nicht alle Embryonen sind dazu fähig, zu einer Schwangerschaft zu führen, einige haben mehr Möglichkeiten als andere. Wenn wir die Embryonen mit der maximalen Implantationsfähigkeit auswählen könnten, könnten […]

2020-11-27T10:39:42+02:003 de November de 2020|0 Kommentare

Warum gibt es Embryonen, die während ihrer Entwicklung in vitro blockiert werden?

Es können mehrere Faktoren an den Blockadeprozessen während der embryonalen Entwicklung beteiligt sein, die zum Ausbleiben der Zellteilung führen, und daher zu der Unfähigkeit, die Embryonen in der Gebärmutter zu implantieren und eine Schwangerschaft herbeizuführen.

Als erstes gilt: die Bedingungen der Kultur sind wesentlich.  Die in vitro gezüchteten Embryon19en werden einer Reihe von künstlichen Bedingungen ausgesetzt, […]

2020-10-19T11:30:52+02:006 de Oktober de 2020|0 Kommentare

Vor- und Nachteile der Präimplantationsdiagnostik (PID)

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) besteht in der Untersuchung von Chromosomenveränderungen und genetischen Veränderungen beim Embryo vor seinem Transfer zur Mutter. Ihre Ziele sind die Gewährleistung einer gesunden Nachkommenschaft und die Verhinderung der Übertragung einer bestimmten Krankheit.

Wir können zwischen zwei Typen von PID unterscheiden: die PID zur Auswahl von Embryonen, die frei von einer genetischen Erkrankung sind, […]

2021-02-08T14:35:14+02:001 de Oktober de 2020|0 Kommentare

Was ist der embryonale Mosaizismus?

Der Mensch besitzt 46 Chromosomen (23 Paare), in denen sich alle in dem Genom anwesenden Gene verteilen. Von diesen 46 Chromosomen stammt die Hälfte von unserem Vater, und die andere Hälfte von unserer Mutter. So ist es für den Menschen seit seiner embryonalen Etappe notwendig, dass seine Chromosomenanzahl normal ist, um sich angemessen zu entwickeln. […]

2019-11-29T10:09:03+02:0029 de November de 2019|0 Kommentare

Beeinflussen Ibuprofen und Paracetamol die Fruchtbarkeit?

Schmerzmittel wie Paracetamol und
nicht steroidale entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen sind die weltweit
meist verbreiteten und meist verwendeten Medikamente. Dies ist dadurch bedingt,
dass sie unspezifische Schmerzen (Kopfschmerzen, Fieber, Muskelschmerzen, allgemeines
“Unwohlsein” usw.) behandeln, dass sie in der Bevölkerung als hoch wirksam
gelten, und dass sie ohne ärztliches Rezept zugänglich sind.

Diese weit verbreitete Verwendung, die gelegentlich über die empfohlene Dosis […]

2019-09-26T12:46:10+02:0026 de September de 2019|0 Kommentare

Warum ist meine Behandlung der künstlichen Befruchtung fehlgeschlagen?

Das Wunder der Empfängnis erfordert eine intime Begegnung zwischen Eizelle und Spermium, so dass der befruchtete Embryo sich richtig entwickelt und außerdem ein geeignetes Umfeld im Mutterleib findet, damit die Implantation erfolgt. Dieser gesamte Vorgang, der einfach scheint, ist viel komplexer, als wir es uns vorstellen, vor allem bei uns, den Menschen, bei denen nur […]

2020-08-11T18:22:19+02:0014 de Juni de 2019|0 Kommentare

Kann der Patient den Transport von Embryonen und Gameten selbst durchführen?

Auch wenn dies nicht zur
täglichen Routine eines Zentrums für Reproduktionsmedizin gehört, gibt es
derzeit immer mehr Bedarf für den Transport von biologischen Proben (Eizellen, Samen
oder Embryonen) von einem Zentrum zum anderen und sogar von einem Land zum
anderen.

Die Gründe können vielfältig sein:

– Wunsch der Patienten nach Fortführung der Behandlung
in einer anderen Klinik als die, in der die […]

2019-06-20T08:35:50+02:008 de Februar de 2019|0 Kommentare

Nützlichkeit des Umfassenden Chromosomen-Screenings (PGS/PGT-A/CCS) in Fällen von fortgeschrittenem Mutterschaftsalter

Heutzutage ist das Alter der Frau, die eine Beratung in Reproduktionsfragen aufsucht, sehr viel höher als noch vor einigen Jahren. Daher gibt es unter den Patientinnen, die sich einer Fruchtbarkeitsbehandlung unterziehen, eine wachsende Gruppe von Frauen im fortgeschrittenen Alter, die eine schlechtere Prognose haben werden, was eine große Herausforderung für die Reproduktionsspezialisten darstellt. […]

2018-09-06T09:53:36+02:007 de September de 2018|0 Kommentare

Präimplantationsdiagnostik (PID): Umfassendes Chromosomen-Screening

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) ist eine Technik der Entdeckung von genetischen oder chromosomischen Anomalien, die vor dem Transfer zur Gebärmutter der Frau am Embryo durchgeführt wird.
Sie ist bei Paaren indiziert, bei denen eines der Mitglieder Träger einer genetischen oder chromosomischen Veränderung ist, welche entweder das Erreichen der Schwangerschaft verhindert, oder ein höheres Risiko einer Fehlgeburt oder Veränderungen bei den Nachkommen beinhaltet. In einigen Fällen ist dies die einzige Lösung, um biologisch gesunde Nachkommen haben zu können, und in anderen ist es eine Alternative zur Pränataldiagnostik. […]

2018-03-26T19:01:48+02:0024 de November de 2017|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?