Ovarielles Hyperstimulationssyndrom

Wie beeinflusst die Vitrifizierung die biopsierten Blastozysten?

Auf dem Gebiet der künstlichen Befruchtung wird die Auswahl von gesunden und überlebensfähigen Embryonen immer wichtiger. Diese Auswahl erfolgt durch die Präimplantationsdiagnostik (PID), die in der Analyse einiger Zellen des Embryos besteht, durch die vor dem Transfer zur Patientin herausgefunden werden soll, ob der Embryo gesund ist.

Derzeit können wir die Embryonen bis zum Tag 5-7 […]

2019-06-27T09:09:10+02:0028 de Juni de 2019|0 Kommentare

Lernen Sie Dr. Juan Carlos Castillo kennen

FAMILIENTRADITION IN GYNÄKOLOGIE
Dr. Juan Carlos Castillo ist Gynäkologe am Instituto Bernabeu und ein anerkannter Spezialist. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter. Er arbeitet seit 2013 in der Gruppe Instituto Bernabeu und spielt eine wesentliche Rolle bei der Betreuung der internationalen Patientinnen .
Seit seiner Kindheit war er mit der Medizin vertraut; sein Vater ist Gynäkologe, und schon in jungen Jahren interessierte er sich für diesen Zweig der Medizin und folgte so der Familientradition. Er machte seinen Abschluss 1999 in Medizin und Chirurgie, und sechs Jahre später im Fachbereich Gynäkologie; im Jahr 2004 gastierte er am Pennsylvania Hospital in den USA, in der Abteilung für Hochrisikoschwangerschaften, Ultraschall und Onkologische Gynäkologie. 2010 erlangt er den Titel als Doktor der Medizin an der Universität Valencia mit “summa cum laude”. Seit 2013 gehört er zum Ärzteteam der Gruppe Instituto Bernabeu und ist einer der Spezialisten für internationale Patientinnen. […]

2017-06-02T13:15:30+02:002 de Juni de 2017|0 Kommentare

Eine sanftere und einfachere Technik: Soft-IVF oder Mini-IVF

Einer der wichtigsten Schritte für die Erzielung exzellenter Ergebnisse bei einem Zyklus der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist es, über eine ausreichende Zahl von reifen Eizellen zu verfügen. Hierfür ist es notwendig, die Funktion der Eierstöcke zu stimulieren und zu erreichen, dass in den Eierstöcken, im Gegensatz zu dem, was beim natürlichen Zyklus der Fall ist, gleichzeitig eine geeignete Zahl von Eizellen reifen kann.
Die am häufigsten angewandten Protokolle der Stimulation beruhen auf der Verwendung von Dosen des follikelstimulierenden Hormons (FSH), kombiniert mit anderen Medikamenten oder nicht, deren Dosis zwischen 150 und 300 IE am Tag schwankt, und die uns eine Reaktion von 7 bis 15 Follikeln liefern. […]

2017-05-11T10:17:36+02:0012 de Mai de 2017|0 Kommentare

In-vitro-Fertilisation (IVF): Welches sind die Komplikationen, die auftreten können?

Die In-vitro-Fertilisation ist die meist verbreitete Behandlung in der Reproduktionsmedizin, und da die zu lösenden Probleme häufig komplex sind, wird nicht immer das erhoffte Ergebnis erzielt.
In den letzten Jahrzehnten haben sich die möglichen Risiken, die mit einer In-vitro-Fertilisation (IVF) verbunden sind, erheblich verringert. […]

2017-10-02T14:53:23+02:0021 de April de 2017|0 Kommentare

Die Stimulation der Eierstöcke. Was sind die Risiken?

Während der ersten Tage der Periode, beginnt im Eierstock ein komplexer Prozess, dessen erster Schritt die Entwicklung mehrerer Eizellen ist, von denen nur eine reife Eizelle während des Eisprungs abgehen wird.

Was genau ist die Stimulation der Eierstöcke? Wie verläuft sie?
Unter Stimulation der Eierstöcke versteht man die Gabe von Medikamenten zur Unterstützung der Eizellreifung (Follikelreifung). Bei […]

2016-05-27T13:06:53+02:0027 de Mai de 2016|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?