Eine der Optionen für Patienten, die sich Techniken der In-Vitro-Fertilisation (IVF) unterziehen und überzählige Embryonen besitzen, d.h. Qualitäts-Embryonen, die für ein Zukunft kryokonserviert werden können, ist deren Spende für andere Paare zu Befruchtungszwecken. In der großen Mehrzahl der Fälle stammen diese Embryonen von Paaren, die sich Behandlungen doppelter Spenden von Gameten, Oozyten und Spermatozoiden unterzogen haben, und die, nachdem sie es geschafft haben Eltern zu werden, beschließen, die Embryonen zu spenden, damit andere Paare ebenfalls ihr Ziel erreichen.
[…]