Die Gebärmutter ist das Organ in welchem die Schwangerschaft eintritt, in ihr befindet sich ein ein Holraum, der durch ein schwammartiges Gewebe aufgebaut ist, dem sogenannten Endometium (dt. Gebärmutterschleimhaut). Es ist wie die „Wiege“ der Gebärmutter, die jeden Monat für die Ankunft eines Embryos ausgestattet ist.

Während des Menstruationszyklus, durchläuft das Endometrium eine Anzahl von Veränderungen, die in drei Phasen eingeteilt werden können: Der Menstruationsphase, wenn die Periode einsetzt und die Gebärmutterschleimhaut abgesondert wird. Die Follikel-Phase, in der die Ovulation stattfindet  und welche von der Lutealphase (Gelbkörperphase) gefolgt wird, in welcher  die Einnistung eines Embryos stattfinden kann. Diese Phasen des Menstruationszyklus sind durch Ultraschall leicht zu unterscheiden. […]