Die Vasektomie ist die zuverlässigste Form der Verhütung beim Mann. Es sind schätzungsweise 40-60 Millionen Männer weltweit die ihr Vertrauen in sie setzt. Es ist das am häufigsten verwendete Verhütungsmittel das durch einen chirurgischen Eingriff die endgültige Sterilisation beim Mann bewirkt, wenn die persönliche Familienplanung abgeschlossen ist.
Das Verfahren sollte als ein endgültiger Prozess gesehen werden, es kommt sehr selten zu Komplikationen oder Missglückten Eingriffen. Die Wirksamkeit der Empfängnisverhütung ist nicht direkt nach dem Eingriff mit sofortiger Wirkung deswegen sollte das Paar auch mit der bisherigen Verhütungsweise fortfahren bis die Sterilität erreicht ist. Die Vasektomie ist ein sicherer Eingriff und bringt keine schweren Nebenwirkungen oder langfriste Krankheiten mit sich. Meist sind es Paare, die ihre Familienplanung bereits abgeschlossen haben und über eine sichere Verhütung nachdenken oder Personen, die sexuell aktiv bleiben möchten ohne dabei Kinder zeugen zu können. […]