Am Instituto Bernabeu verzichten wir inzwischen auf Injektionen für die ovarielle Stimulation während der Behandlungen der In-vitro-Fertilisation (IVF). Die Klinik setzt jetzt eine neuartige Vorrichtung namens i-Port Advance™ ein, um die Medizin mit Hilfe eines Systems zu verabreichen, das Diabetiker bereits verwenden, und das nun gynäkologisch genutzt wird. Auf diese Weise revolutioniert das Instituto Bernabeu das Bild der Reproduktionsmedizin und erleichtert die Verabreichung der injizierbaren Medikamente. Kurz gesagt, der Stress, der durch die täglich oder gar mehrmals am Tag verabreichte Spritze entsteht, entfällt. […]