Bank zur Aufbewahrung von Eizellspenderinnen-DNA

Die Patientinnen, die für ihre Fruchtbarkeitsbehandlung die Verwendung von gespendeten Gameten benötigen, können dank der Bank zur Aufbewahrung von Spenderinnen-DNA, die wir am Instituto Bernabeu betreiben, jederzeit die Durchführung der Gentests beantragen, die für die Prävention und angemessene Behandlung von möglichen Krankheiten notwendig sind, welche die Nachkommen in Zukunft befallen könnten (nach vorheriger Zustimmung der […]

2017-11-15T12:39:10+02:0017 de November de 2017|0 Kommentare

CCS (Comprehensive Chromosome Screening) und Sterilität mit unbekannter Ursache

Jedes Paar, das die Praxis einer Fruchtbarkeitsklinik aufsucht, wird einer Reihe von Diagnosetests unterzogen, mit dem Ziel, das Fruchtbarkeits problem zu erfahren, das ihre Reproduktion auf natürlichem Wege verhindert. Man nimmt an, dass am Ende des Prozesses bei einem von vier Paaren keine offensichtliche Ursache gefunden wird, die für das Reproduktionsproblem verantwortlich ist. Es handelt sich um Paare, bei denen keine wichtigen Befunde in den Diagnosetests bei Mann und Frau ausgemacht werden.
Diese Situation führt zu einer enormen Besorgnis und Unsicherheit bei diesen Paaren, denn da die Ursache für ihre Unfruchtbarkeit unbekannt ist, fühlen sie sich auf gewisse Weise im Niemandsland: […]

2018-03-28T10:53:56+02:006 de Oktober de 2017|0 Kommentare

Ethische Probleme, denen wir in einer Klinik für künstliche Befruchtung gegenüberstehen

Auch wenn das spanische Gesetz zur künstlichen Befruchtung bahnbrechend für die Regulierung dieser Tätigkeit war, da es einen wichtigen Fortschritt gegenüber den übrigen Rechtsordnungen unserer Umgebung darstellte, und Spanien zudem beispielhaft auf diesem Gebiet ist – sowohl wegen der Qualität einiger Zentren und Gesundheitsfachkräfte, als auch wegen der Exzellenz der erzielten Ergebnisse–,  trifft es zu, dass kein Konsens auf internationaler Ebene bezüglich der rechtlichen Regulierung dieser Materie erreicht wurde, der zu einer einheitlichen oder gemeinsamen Regelung geführt hätte, nicht einmal zwischen Ländern mit ähnlichen Vorstellungen oder Kulturen. […]

2018-06-21T13:24:49+02:0015 de September de 2017|0 Kommentare

Stammzellen als Lösung für Ovarialinsuffizienz: Hoffnung oder Realität?

In den vergangenen Jahrzehnten wurden wichtige Fortschritte erzielt auf dem Gebiet der Fruchtbarkeit, um eigene Nachkommenschaft haben zu können,. Allerdings ist es eine der größten Herausforderungen für die Reproduktionsmedizin, eine Schwangerschaft bei jenen Frauen zu erreichen, bei denen die Möglichkeiten, eigene Eizellen zu erzielen, sehr gering sind, zum Beispiel Frauen, die unter Ovarialinsuffizienz leiden, d.h. einem Verlust ihrer Eizellen in einem frühen Alter, oder einfach Frauen über 40 Jahre. […]

2017-07-21T09:02:26+02:0021 de Juli de 2017|0 Kommentare

Salpingitis oder Entzündung der Eileiter: wie beeinflusst sie meine Fruchtbarkeit?

Damit die Empfängnis auf natürliche Weise abläuft, ist es notwendig, dass drei Grundaspekte gegeben sind: dass der Eisprung (Ovulation) erfolgt, dass eine angemessene Zahl und Mobilität der Spermien im Ejakulat vorliegt, und drittens, dass die Eileiter durchlässig sind, wobei der letztgenannte Faktor unverzichtbar ist, damit die Begegnung zwischen beiden Gameten (Eizelle und Spermium) und anschließend die Befruchtung erfolgt. […]

2017-06-07T11:54:33+02:009 de Juni de 2017|0 Kommentare

Bedeutung der Eileiter für die Fruchtbarkeit

Die Eileiter sind 2 längliche Gebilde von etwa 12 Zentimetern Länge und sehr feinem Kaliber, die die Bauchhöhle mit der Gebärmutter verbinden. In diesem äußeren Bereich des Abdomens stehen sie in enger Beziehung zu den Eierstöcken.
Ihre Rolle oder Funktion ist wesentlich für die menschliche Reproduktion: zunächst einmal ist der Eileiter dafür verantwortlich, die Eizelle jeden Monat aus dem Eierstock an- oder aufzusaugen, um danach 24-72 Stunden auf eine Befruchtung zu warten. Tritt diese nicht ein, wird die Eizelle einfach absorbiert, und bei Befruchtung ermöglicht der Eileiter den Transport der befruchteten Eizelle zur Gebärmutter, dank kontraktiler Bewegungen und dank der Ziliarzellen, die ihn bedecken. Die befruchtete Eizelle oder Zygote verbleibt etwa 48 – 72 Stunden im Eileiter, auf ihrem Weg zur Gebärmutter, wo sie schließlich den Embryo implantiert. […]

2017-03-31T14:49:38+02:0031 de März de 2017|0 Kommentare

Ist ein Implantationsfehler der Grund, weshalb ich nicht schwanger werde? Eine Diagnose bringt Ihnen Gewissheit an einem einzigen Tag

Das Erreichen einer Schwangerschaft, wenn diese sich nicht einstellt, ist eine der Schwierigkeiten, mit denen das medizinische Team des Instituto Bernabeus täglich auseinandergesetzt ist. Eine der wichtigsten Herausforderungen der weiblichen Unfruchtbarkeit ist die Nichtimplantation des Embryos. Der Embryo nistet sich nicht in der Gebärmutter ein, oder nach einer Implantation erleidet die Frau eine frühe Fehlgeburt, was zu einer großen Frustration führen kann. Das Paar sollte sich von einem Facharzt weiter behandeln lassen, und es nicht einfach dem Zufall überlassen lassen oder die Zeit abwarten, um eine Situation zu lösen, die eine personalisierte Studie erfordert. […]

2018-03-26T18:21:18+02:0027 de Januar de 2017|0 Kommentare

Oligozoospermie: Was ist das? Wie kann sie entdeckt werden? Welche Behandlung führt zur Schwangerschaft? Und die Kryptozoospermie?

Die Oligozoospermie besteht in der Anwesenheit einer anormal niedrigen Zahl von Spermien in einer Samenprobe.
Nach den Kriterien der 5. Ausgabe des Handbuchs der Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) (2010) muss die normale Konzentration an Spermien in einer Samenprobe größer oder gleich 15 Millionen pro Milliliter sein. Falls die Zahl unterhalb dieser Menge liegt, spricht man von Oligozoospermie, und es wird in Betracht gezogen, dass Fruchtbarkeitsprobleme vorliegen können, wobei sich die Bewertung von mehr als einer Probe zur Bestätigung empfiehlt.
Die Diagnosemethode erfolgt mit Hilfe eines Spermiogramms, bei dem, neben anderen Merkmalen, die Zahl der Spermien pro Milliliter Samen festgestellt wird. […]

2019-06-20T08:37:15+02:004 de November de 2016|0 Kommentare

Zuverlässigere Technik für die Entdeckung des Anti-Müller-Hormons und die Bewertung der ovariellen Reserve

Wir wenden jetzt eine neue, viel zuverlässigere und schnellere Technik an (in 3 Tagen liegt das Ergebnis vor), und zwar direkt in unseren Labors, was den Preis auf 50€ reduziert. Sie erfordert nur eine Blutentnahme, die in unseren Kliniken erfolgen kann, oder die Einsendung der Probe durch einen Kurierdienst.
Die Feststellung des Anti-Müller-Hormon-Spiegels im Blut einer Frau hilft uns dabei, die ovarielle Reserve  zu bewerten, und liefert uns, zusammen mit der Durchführung eines Baseline-Ultraschallbilds für die Zählung der Antralfollikel, Informationen über ihre zukünftige Fortpflanzungsfähigkeit und darüber, ob Eile geboten ist oder nicht, um die Schwangerschaft in Angriff zu nehmen.
Der AMH-Spiegel hilft auch dabei, die Behandlung ihre Fruchtbarkeitsproblems zu individualisieren und den Erfolg dieser Behandlung zu prognostizieren.
Immer häufiger findet man in den Sprechzimmern Paare, bei denen die Frau eine verringerte ovarielle Reserve aufweist. Diese Verringerung der ovariellen Reserve kann bei reiferen Frauen erwartet werden, stellt jedoch einen überraschenden Befund bei jungen Frauen dar, vor allem wenn die Menstruationszyklen regelmäßig waren. […]

2016-09-22T17:58:18+02:0023 de September de 2016|0 Kommentare

Eingeschränkte Mobilität und Fruchtbarkeit

Ein Reproduktionsproblem, muss immer mit Sensibilität angegangen werden. Wenn aber außerdem ein Teil des Paares eine Behinderung hat, muss der emotionale Aspekt noch empathischer sein, und die fachärztliche Betrachtung der Auswirkungen, die diese Behinderung mit sich bringen kann, darf nicht vernachlässigt werden.
Im Jahr 2006 haben die Vereinten Nationen (UNO) die Rechte von Menschen mit eingeschränkter Mobilität geregelt, wobei die Rechte von Menschen mit Behinderung auf allen Ebenen der Gesellschaft betrachtet werden, darunter das Recht auf sexuelle Fortpflanzung und Gesundheit.
Am Instituto Bernabeu achten wir darauf, diese Vorgaben zu erfüllen, indem wir unseren Patientinnen die erforderlichen Maßnahmen und Lösungen bieten, die auf jede Situation einer körperlichen Behinderung angepasst sind, sei es aus genetischen (erblichen) Ursachen oder wegen Krankheit oder Unfall, und durch Personalisierung jedes einzelnen Falles in Bezug auf die Fruchtbarkeit. […]

2016-08-10T09:11:30+02:008 de Juli de 2016|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?