Endometriumkrebs

Erhöht die ovarielle Stimulation bei der In-vitro-Fertilisation das Risiko für gynäkologischen Krebs?

Ein Grund zur Sorge bei Frauen, die sich einer In-vitro-Fertilisation unterziehen, ist gewöhnlich das hypothetische Risiko für gynäkologischen Krebs durch die benötigte Hormonstimulation.

Seit den Anfängen der In-vitro-Fertilisation wurden verschiedene Untersuchungen veröffentlicht, in denen nachgewiesen wurde, dass kein höheres Risiko für Brust-, Eierstock-, Endometrium- und Gebärmutterhalskrebs besteht

Die Ausnahme war eine einzelne Arbeit,
die vor über einem Jahrzehnt […]

2020-07-23T11:15:13+02:007 de Juni de 2020|0 Kommentare

Betreuung in der schwangerschaft nach endometriose

Die Endometriose ist eine häufig vorkommende Krankheit, in den meisten Fällen mit schwieriger Diagnose und stark mit der Unfruchtbarkeit verbunden. Am Instituto Bernabeu sind wir uns dessen bewusst, und daher versuchen wir in der Abteilung für Endometriose, zu einer früheren und treffsichere Diagnose zu gelangen, indem wir die neuesten Errungenschaften anwenden, von den neuartigen biochemischen Markern bis hin zur Untersuchung der echten Bilder, die uns der dreidimensionale Ultraschall bietet.
Und sobald die ersehnte Schwangerschaft erreicht ist, ist die Kontrolle der Schwangeren in diesen Fällen anders? […]

2017-02-03T14:28:58+02:003 de Februar de 2017|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?