Endometrium

Beziehung zwischen Thrombophilie und wiederholtem Implantationsfehler

Die Schwangerschaftsrate bei den Behandlungen der künstlichen Befruchtung ist im Laufe der Jahre angestiegen, ist jedoch noch sehr weit von dem entfernt, was als optimal angesehen wird. Daher wird im Falle von mehreren erfolglosen Behandlungen nach weiteren Alternativen gesucht, die noch nicht unter den vorangehenden Behandlungen besprochen wurden.

Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass das Scheitern […]

2019-03-22T09:56:24+02:0022 de März de 2019|0 Kommentare

Welche Rolle spielt das Immunsystem bei der Fruchtbarkeit?

Eine Schwangerschaft ist vom immunologischen Standpunkt her eine einmalige Situation, weil der Körper “das Fremde tolerieren” muss. Die Mutter muss den Embryo austragen, und dafür muss ihr Immunsystem muss die Koexistenz mit Zellen, deren Ursprung mindestens zur Hälfte unterschiedlich ist, akzeptieren. Mit Hilfe eines Mechanismus der Ruhigstellung und Deaktivierung (über den noch nicht viel bekannt […]

2019-03-15T10:41:06+02:0015 de März de 2019|0 Kommentare

Was ist ein Gelbkörper?

Nach dem Eisprung verwandelt sich das Follikel in einen Gelbkörper oder Corpus luteum. Die Bildung des Gelbkörper hängt von dem präovulatorischen Spitze des Luteinisierenden Hormons (LH) ab, sowie von der Anzahl der Rezeptoren für dieses Gonadotropin, die in den Granulosa- und in den Thekazellen vorhanden sind.  Beide Zelltypen sind erheblichen Veränderungen in ihrer Struktur und […]

2019-02-22T09:33:08+02:0022 de Februar de 2019|0 Kommentare

Was ist Estradiol? Welches sind die Funktionen dieses Sexualhormons?

Hormone sind Botenstoffe, die alle mehrzelligen Organismen aufweisen, sowohl Tiere als auch Pflanzen, um die Funktionen ihrer einzelnen Teile zu koordinieren.
Die Sexualhormone par excellence sind das Estradiol bei der Frau und das Testosteron beim Mann. Auch wenn klar ist, dass die Nebennieren von Frauen und Männern beide Hormone produzieren und sie notwendig für die normale Entwicklung beider Geschlechter sind. […]

2018-08-16T11:00:30+02:0010 de August de 2018|0 Kommentare

Embryonentransfer im natürlichen oder im ersetzten Zyklus: Vor- und Nachteile

Der Transfer der Embryonen zur Gebärmutter ist der Höhepunkt jeder Behandlung der künstlichen Befruchtung. Ihr Transfer kann nicht dem Zufall überlassen werden. Wir müssen über ein empfängliches Endometrium verfügen, das das Einnisten des Embryos erleichtert.
Wir können die Vorbereitung des Endometriums mit Hilfe von Medikamenten (Östrogenen) durchführen, um das natürliche Verhalten der Gebärmutter zu simulieren – ersetzt oder künstlich – oder an dem geeignetsten biologischen Zeitpunkt nach dem Eisprung – Transfer im natürlichen Zyklus. […]

2018-03-28T13:08:30+02:0029 de März de 2018|0 Kommentare

Embryonentransfer am Tag 4, warum nicht?

Traditionell erfolgt der Embryonentransfer in den meisten Labors am Tag 2-3 der Kultur, oder im Stadium der Blastozyste, während der Embryonentransfer am Tag 4 eine Alternative ist, die in der Laborpraxis bisher wenig Anklang fand.

Allgemein wird die Überlegenheit des Transfers von Blastozysten im Vergleich zum Transfer von Embryonen in früheren Stadien akzeptiert, was hauptsächlich auf eine bessere Synchronisation zwischen dem Embryo und dem Endometrium und auf eine objektivere Embryonenauswahl zurückzuführen ist, sobald die Aktivierung seines Genoms erfolgt ist. Dies ermöglicht es, die Anzahl der transferierten Embryonen zu reduzieren, und damit das Risiko einer Mehrfachschwangerschaft zu vermeiden. […]

2018-03-16T12:47:23+02:009 de März de 2018|0 Kommentare

Progesterondefizit: Was ist das? Verabreichung und Nebenwirkungen

Progesteron ist eines der wichtigsten Hormone, die am Stoffwechsel und der Fruchtbarkeit der Frau beteiligt sind. Bei einem normalen Menstruationszyklus wird das Progesteron von den Eierstöcken nach dem Eisprung produziert. Später, im Falle der Schwangerschaft, übernimmt die Plazenta dessen Produktion. Seine wichtigsten Funktionen sind die Vorbereitung des Endometriums (innere Schicht der Gebärmutter) auf die Implantation der befruchteten Eizelle und die Erhaltung der Schwangerschaft.  Es spielt auch eine wichtige Rolle während der Stillzeit, weil es bei der Vorbereitung der Brustdrüsen auf die Milchproduktion hilft. […]

2018-01-08T11:14:08+02:0012 de Januar de 2018|0 Kommentare

Ist ein Implantationsfehler der Grund, weshalb ich nicht schwanger werde? Eine Diagnose bringt Ihnen Gewissheit an einem einzigen Tag

Das Erreichen einer Schwangerschaft, wenn diese sich nicht einstellt, ist eine der Schwierigkeiten, mit denen das medizinische Team des Instituto Bernabeus täglich auseinandergesetzt ist. Eine der wichtigsten Herausforderungen der weiblichen Unfruchtbarkeit ist die Nichtimplantation des Embryos. Der Embryo nistet sich nicht in der Gebärmutter ein, oder nach einer Implantation erleidet die Frau eine frühe Fehlgeburt, was zu einer großen Frustration führen kann. Das Paar sollte sich von einem Facharzt weiter behandeln lassen, und es nicht einfach dem Zufall überlassen lassen oder die Zeit abwarten, um eine Situation zu lösen, die eine personalisierte Studie erfordert. […]

2018-03-26T18:21:18+02:0027 de Januar de 2017|0 Kommentare

Endometrial Receptivity Array (ERA-Test)

Die Embryonenimplantation ist die im Bereich der Reproduktionsmedizin am wenigsten bekannte Phase des Reproduktionsprozesses. Dies hat besondere Bedeutung, wenn wir außerdem berücksichtigen, dass der menschliche Embryo im Vergleich zu anderen, in der Entwicklungsskala verwandten Arten wenig effizient ist..
Derzeit wissen wir, dass die normale Erzielung einer Schwangerschaft auf drei Grundpfeilern beruht: dem Embryo, dem Endometrium und der Toleranz durch das Immunsystem der Mutter. Nicht nur ist ein korrekter funktioneller Zustand all dieser Faktoren notwendig,, sondern auch deren optimale Beziehung untereinander. Sowohl die Untersuchung wie die derzeitige Rolle des Embryos und des Immunsystems wurden bereits zuvor detailliert beschrieben, weshalb wir uns auf das Endometrium, und konkreter auf die Untersuchung der endometrialen Empfänglichkeit konzentrieren werden.
Man weiß seit längerer Zeit, dass das Endometrium, das Gewebe, das die Gebärmutterhöhle umhüllt, sich nur einen kurzen Zeitraum lang für den Embryo empfänglich zeigt, den wir “Implantationsfenster” nennen. Dieses Fenster tritt gewöhnlich am siebten Tag nach dem Eisprung auf und ist das Ziel intensiver Untersuchungen. Schon in den 50er Jahre legte Noyes verschiedene Strukturmuster während des Zyklus‘ der Frau fest, und in den 90ern wurden spezifische Veränderungen bei Untersuchungen mit dem Elektronenmikroskop beschrieben, die Pinopoden genannt werden. Diese strukturellen oder morphologischen Parameter wiesen in nachfolgenden Untersuchungen jedoch eine niedrige Zuverlässigkeit auf. […]

2017-10-02T14:54:08+02:009 de September de 2016|0 Kommentare

Besondere Pflege in der Abteilung für Endometriose des Instituto Bernabeu

Die Endometriose ist das Vorkommen von Gebärmuttergewebe namens Endometrium (die Schicht, die die Gebärmutterhöhle bedeckt, wo sich das Embryo einnistet) außerhalb der Gebärmutterhöhle. Sie kann sich in jedem Teil des Körpers ansiedeln, außer in der Milz.
Die Krankheit ist ziemlich häufig und tritt bei etwa 10-15% der Frauen auf, vor allem bei Frauen im fruchtbaren Alter, doch auch bei kleinen Mädchen, Jugendlichen und seltener nach der Menopause. […]

2016-08-10T09:37:06+02:008 de März de 2016|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?