Wenn eine Behandlung der In-vitro-Fertilisation begonnen wird, besteht eines der Ziele darin, zu versuchen, eine geeignete Anzahl von Embryonen von guter Qualität im Labor zu erzielen, um danach die besten davon für den Transfer auszuwählen. Auch wenn das spanische Gesetz zur künstlichen Befruchtung (Gesetz 14/2006) den Transfer von maximal 3 Embryonen pro Zyklus erlaubt, hat […]