embryonale Entwicklung

Embryonale Entwicklung: Embryo am Tag 1 (T1)

Wenn sich eine Eizelle in ihrem optimalen Reifezustand befindet, erfolgt der Eisprung. Diesen Tag nennt man den Tag null der Entwicklung (T0), und in diesem Zeitraum muss die Befruchtung durch ein geeignetes Spermium erfolgen.

Wenn die Eizelle befruchtet wird,
nennt man sie Zygote, und wir befinden uns am T1 der Entwicklung, Zu diesem Zeitpunkt
müssen einige unverzichtbare Merkmale […]

2019-01-04T09:50:40+02:004 de Januar de 2019|0 Kommentare

Fragmentierung des Embryos

Die embryonale Fragmentierung ist ein Phänomen,
das bei den allermeisten Embryonen auftritt, und sein Ursprung ist nicht völlig
klar. Einige Untersuchungen scheinen darauf hinzuweisen, dass die Fragmente von
Zellresten ohne Kern stammen oder das Ergebnis der Dekomposition einer oder mehrerer
Zellen des Embryos selbst sind. Die wichtigste Rolle bei der Fragmentierung spielt
die Eizelle. Eine niedrige Eizellqualität kann Embryonen mit […]

2018-12-17T14:10:14+02:0021 de Dezember de 2018|0 Kommentare

Anzahl der Embryonen für den Transfer: Wichtigkeit des ärztlichen Ratschlags

Nach Durchführung der In-vitro-Fertilisation (IVF) werden die sich ergebenden Embryonen im Labor vor ihrem Transfer zur Gebärmutter bewertet. An dieser Stelle kommt immer eine Schlüsselfrage auf: Wie viele und welche von diesen Embryonen sollen transferiert werden? […]

2018-08-16T11:06:25+02:0017 de August de 2018|0 Kommentare

Physiologischere Bedingungen der Embryonenkultur: Reduzierung des Sauerstoffs im Brutkasten

Ein Schlüsselaspekt, um zur Verbesserung der Erfolgsraten bei jenen Paaren beizutragen, die auf die In-vitro-Fertilisation zur Lösung ihres Sterilitätsproblems zurückgreifen, ist die Verbesserung bei den Bedingungen der Embryonenkultur, unter Simulation der Bedingungen, die in vivo auftreten.
Traditionell wird die In-vitro-Kultur von menschlichen Embryonen in Brutkästen in einer kontrollierten Atmosphäre bei 6% CO2  und 21% O2 durchgeführt. Auf Grund von Studien an verschiedenen Arten von Säugetieren wissen wir allerdings, dass diese Bedingungen nicht die gleichen sind, die in vivo im Eileiter und in der Gebärmutter gegeben sind, wo die Sauerstoffspannung zwischen 2 und 8% schwankt. […]

2017-12-15T10:44:12+02:0015 de Dezember de 2017|0 Kommentare

Embryonale Blockierung – Warum entwickeln sich nicht alle meine Embryone gleich?

 

Beim Beginn einer In-Vitro-Fertilisations (IVF)-Behandlung ist eine der häufigsten Fragen, wieviele Embryone guter Qualität wir gewinnen können.

Die Anzahl ist sehr variabel und hängt von vielen Faktoren, wie der Eizellreserve und der Gametenqualität (Eizelle und Spermatozoid), ab. Sind die Eizellen einmal befruchtet, werden sie als Embryone betrachtet, welche danach mit ihrer frühen Zellteilung beginnen. Die embryonale Teilungen werden täglich im IVF-Labor beobachtet; dabei handelt es sich um eine Schlüsselfunktion zur Determinierung der Embryoqualität. Der Spanische Verband für Reproduktionsbiologie (ASEBIR) hat eine Klassifikation unter Einbeziehung verschiedener beobachteter morphologischer Parameter etabliert, welche uns einen Hinweis auf die embryonale Qualität in Übereinstimmung ihrer Implantationskapazität in den Mutterleib geben. […]

2018-03-08T10:02:43+02:002 de Dezember de 2013|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?