Kann das Immunsystem einen Einfluss auf Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburten haben?

Das Immunsystem erfüllt eine sehr wichtige Funktion für die menschliche Gesundheit, indem es als Abwehr gegen Organismen oder Substanzen wirkt, die sich als schädlich erweisen.
Die Immunologie ist bei der Herbeiführung und Erhaltung der Schwangerschaft ein sehr komplexes Gebiet, da es eine hohe Zahl von Zell- und Molekültypen gibt, die auf koordinierte Weise und im Gleichgewicht zusammenwirken müssen. […]

2017-10-11T09:26:11+02:0020 de Oktober de 2017|0 Kommentare

Die Gefahr der Desinformation in den Foren über Fruchtbarkeitsthemen

Die Welt des Internet, mit ihren unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Webseiten, Foren, sozialen Netzwerken… eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Erlangung von Information.
Doch in den Foren versteckt man sich gerne hinter der Anonymität. Es ist üblich, dass das Forum zu einem Ort wird, an dem negative Mitteilungen verbreitet werden. Dies ist so, weil ein zufriedener Patient sein Glück wegen seines Erfolges genießt und selten ins Netz geht, um seine intime Freude öffentlich zu zeigen. […]

2017-07-04T10:00:33+02:0028 de Juli de 2017|0 Kommentare

Neue Untersuchung für die Behandlung von Paaren mit wiederholtem Implantationsfehler

Das Instituto Bernabeu ist darauf ausgerichtet, individuelle Lösungen zu bieten, insbesondere bei Patientinnen mit schwieriger Reproduktionsprognose (niedrige ovarielle Reserve und embryonaler Implantationsfehler (RIF)).
Patientinnen, die wiederholte Implantationsfehler erleiden, wurde in einigen Fällen die Durchführung von unterschiedlichen Tests und empirischen Behandlungen vorgeschlagen, Letztgenannte mit zweifelhafter Wirkung, und Erstgenannte mit wenig oder gar keinem Wert.
Eine der möglichen Strategien für Patientinnen mit wiederholtem Implantationsfehler (RIF), durch die viele der Fälle gelöst werden, ist die IVF (In-vitro-Fertilisation), mit elektivem Einfrieren und Biopsie aller Embryonen, und späterem Transfer der eingefrorenen Embryonen im natürlichen Zyklus, d.h. ohne Hormonbehandlungen.
Bei dieser Art von Behandlungen ist es möglich, die Bedingungen, unter denen der Transfer erfolgt, in einem vorangehenden Versuchszyklus (mock cycle) zu simulieren, mit Auswertung einer Reihe von Parametern, die auf den Erfolg des Transfers Einfluss haben können. […]

2017-11-29T10:12:29+02:0030 de Juni de 2017|0 Kommentare

Eine sanftere und einfachere Technik: Soft-IVF oder Mini-IVF

Einer der wichtigsten Schritte für die Erzielung exzellenter Ergebnisse bei einem Zyklus der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist es, über eine ausreichende Zahl von reifen Eizellen zu verfügen. Hierfür ist es notwendig, die Funktion der Eierstöcke zu stimulieren und zu erreichen, dass in den Eierstöcken, im Gegensatz zu dem, was beim natürlichen Zyklus der Fall ist, gleichzeitig eine geeignete Zahl von Eizellen reifen kann.
Die am häufigsten angewandten Protokolle der Stimulation beruhen auf der Verwendung von Dosen des follikelstimulierenden Hormons (FSH), kombiniert mit anderen Medikamenten oder nicht, deren Dosis zwischen 150 und 300 IE am Tag schwankt, und die uns eine Reaktion von 7 bis 15 Follikeln liefern. […]

2017-05-11T10:17:36+02:0012 de Mai de 2017|0 Kommentare

Das Abenteuer, alleine Mama zu werden: Mutterschaft ohne Partner

Wenn Eltern werden ein Abenteuer ist, so ist die Entscheidung, freiwillig allein stehende Mutter zu werden, eine echte Herausforderung. Heute ist inzwischen niemand mehr überrascht darüber, dass eine Frau beschließt, Kinder ohne einen Partner zu bekommen. Eine Entscheidung, die auf einer reiflichen Überlegung beruht. Die zukünftige Mutter muss sich sehr gut betreut fühlen bei dem Prozess. Das Instituto Bernabeu nimmt seit Jahren Frauen auf, die beschließen, durch eine Behandlung der künstlichen Befruchtung Mutter ohne Partner zu werden. Und es verfügt über Spezialisten, zu deren umfassenden wissenschaftlichen Kenntnissen eine große menschliche Qualität kommt, bei einem so sensiblen Thema wie der freiwilligen Mutterschaft ohne Partner. […]

2017-04-28T12:58:44+02:0028 de April de 2017|0 Kommentare

Transfer von Embryonen im natürlichen Zyklus

Traditionell wird bei einer In-vitro-Fertilisation der Transfer der Embryonen im gleichen Zyklus vorgenommen, in dem die Eierstöcke stimuliert werden und die Embryonen entstehen. Häufig ist dies allerdings nicht ideal. Da es verschiedene Anreize von verschiedenen Follikeln gibt, kann die Ausbildung von mehreren Follikeln in den Eierstöcken die Struktur des Endometriums und damit dessen Implantationsfähigkeit beeinträchtigen. […]

2017-03-13T18:32:48+02:0013 de März de 2017|0 Kommentare

Ist ein Implantationsfehler der Grund, weshalb ich nicht schwanger werde? Eine Diagnose bringt Ihnen Gewissheit an einem einzigen Tag

Das Erreichen einer Schwangerschaft, wenn diese sich nicht einstellt, ist eine der Schwierigkeiten, mit denen das medizinische Team des Instituto Bernabeus täglich auseinandergesetzt ist. Eine der wichtigsten Herausforderungen der weiblichen Unfruchtbarkeit ist die Nichtimplantation des Embryos. Der Embryo nistet sich nicht in der Gebärmutter ein, oder nach einer Implantation erleidet die Frau eine frühe Fehlgeburt, was zu einer großen Frustration führen kann. Das Paar sollte sich von einem Facharzt weiter behandeln lassen, und es nicht einfach dem Zufall überlassen lassen oder die Zeit abwarten, um eine Situation zu lösen, die eine personalisierte Studie erfordert. […]

2018-03-26T18:21:18+02:0027 de Januar de 2017|0 Kommentare

Das Progesteron und seine Rolle bei der Reproduktion

Was ist Progesteron? Man muss sich nur das Wort vor Augen führen, um zu entdecken, was es ist und welches seine Funktionen sind. PRO-GESTERON: das Hormon, das die Schwangerschaft begünstigt. Und schon haben wir einen Ausgangspunkt.
Progesteron ist unverzichtbar für das Eintreten der Schwangerschaft. Seine Auswirkungen sind zahlreich und unterschiedlich. Es ist eine natürliche Substanz,, die im Eierstock nach dem Eisprung und während der gesamtem zweiten Hälfte des Menstruationszyklus ausgesondert wird. Progesteron bewirkt, dass die Gebärmutter rezeptiv wird; wenn ihre Produktion unzureichend ist, implantiert der Embryo nicht, oder es besteht ein hohes Risiko einer Fehlgeburt. Auch entspannt die Muskulatur der Gebärmutter, was den Beginn der Schwangerschaft begünstigt. […]

2016-11-17T18:52:58+02:0018 de November de 2016|0 Kommentare

Das Immunsystem für die Schwangerschaft

kleine große Wunder der Schwangerschaft zu ermöglichen, spielen zahlreiche Faktoren, eine Rolle. Einige davon sind sehr gut bekannt, während andere, wie das Immunsystem und seine Rolle bei der Embryonenimplantation, sich angesichts ihrer Bedeutung immer noch in einem Prozess der intensiven Untersuchung und Erforschung befinden. Wenn es das Immunsystem ist, das den Körper dank seiner Abwehrkräfte vor Infektionen und Krankheiten schützt – welchen Einfluss hat es für das Erreichen der Schwangerschaft? […]

2017-05-11T11:41:55+02:0020 de Mai de 2016|1 Kommentar

Fettleibigkeit und embryonaler Implantationsfehler

Seit einiger Zeit weiß man, dass bei Patientinnen mit Übergewicht verstärkt reproduktive Probleme und das Risiko einer Fehlgeburt auftreten.
Die Schwierigkeit, eine Schwangerschaft glücklich zu Ende zuführen, erhöht sich noch mehr, wenn zur Fettleibigkeit noch Krankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenprobleme und andere Stoffwechselerkrankungen (siehe nähere Information über Endokrinologie und Schwangerschaft).
Doch wenig wusste man bisher über eine direkte Auswirkung der Fettleibigkeit auf die endometriale Empfänglichkeit, die eine angemessene Embryonenimplantation gestattet oder nicht. […]

2016-10-18T17:44:04+02:006 de Mai de 2016|2 Kommentare
Brauchen sie hilfe?