Dr. Lydia Luque

Auswirkungen des Turner-Syndroms auf das Leben der Frau

Das Turner-Syndrom ist eine Chromosomenstörung als Folge des teilweisen oder kompletten Verlustes eines der X-Chromosomen.
Alle Menschen haben 23 Paar Chromosomen, was Karyotyp genannt wird. Hier werden alle genetischen Informationen gespeichert, d.h. das, was unser Aussehen bestimmt, unsere persönlichen körperlichen Merkmale, wie unsere Organe funktionieren und ob wir für bestimmte Krankheiten anfällig sind usw. Es gibt 22 Paar numerische Chromosomen, von 1 bis 22 und ein Paar Geschlechtschromosomen, das X- und das Y-Chromosom. Frauen haben zwei X-Chromosomen; eines stammt vom Vater, und das andere von der Mutter. Männer haben ein X-Chromosom, das der Mutter, und ein weiteres Y-Chromosom, das ihres Vaters. Wenn während der Entstehung eines Embryos weiblichen Geschlechts eine fehlerhafte Teilung stattfindet, die zum Verlust eines Teils oder des gesamten X-Chromosoms führt, verursacht dies einen anormalen Karyotyp, der eine Frau mit Turner-Syndrom charakterisiert. Per Definition kann dies nicht bei Männern vorkommen, da diese nur ein X-Chromosom besitzen, ohne das kein Leben möglich ist. […]

2018-11-15T12:29:49+02:0016 de November de 2018|0 Kommentare

Beta negativ, was machen wir jetzt?

Was geschieht nach einer Wartezeit (“das Warten auf Beta”), die mit viel Angst erlebt wird und gleichzeitig eine Hoffnung hervorruft, die unser Leben verändern kann, und das Ergebnis schließlich negativ ist?.
Viele Patientinnen berichten, dass sie es schon vorher wussten. Weil sie keine Symptome spürten; andere, die eine kleine Blutung vor der Analyse des Ergebnisses hatten, erwarteten ebenfalls die schlechte Nachricht.
Es muss klargestellt werden, dass die Anwesenheit oder Abwesenheit von “Symptomen”, die die Frauen mit der Schwangerschaft in Verbindung bringen, keine Diagnosemethode darstellt. Andererseits ist es wichtig zu klären, dass häufig vaginale Blutungen unterschiedlicher Intensität vor dem für die Durchführung des Schwangerschaftstests berechneten Datum auftreten, und dies bedeutet nicht notwendigerweise, dass das Ergebnis negativ wird. Tatsächlich erhält man den einzigen beweiskräftigen Test nach einer Analyse des Schwangerschaftshormonspiegels im Blut. Die Bestimmung im Urin ist auch möglich, muss allerdings einige Tage später erfolgen, und ihre Zuverlässigkeit ist nicht hundertprozentig. […]

2016-12-09T11:22:30+02:009 de Dezember de 2016|0 Kommentare

Allein erziehende Mutter auf eigenen Wunsch

Das Aufkommen von  neuen Familienmodellen in den letzten Jahrzehnten stellt eine der großen gesellschaftlichen Veränderungen in der ganzen Welt dar. Unter den neuen Modellen gehört die Ein-Eltern-Familie  zu derjenigen, die aus verschiedenen Gründen vorherrschen.
Wir sprechen in diesem Fall von einer Ein-Eltern-Familie, bei der die Frau beschlossen hat, allein Mutter zu werden, was von der wissenschaftlichen Gemeinschaft […]

2016-01-25T19:23:50+02:0026 de Januar de 2016|0 Kommentare

Wieviele Eizellen werden in einer Eizellspendebehandlung im Instituto Bernabeu durchschnittlich gespendet?

In Spanien werden 40% aller Eizellspendezyklen in Europa durchgeführt. Die über die 15 Jahre hindurch angesammelte Erfahrung auf diesem Feld erlaubt dem Instituto Bernabeu seinen Patienten eine personalisierte Behandlung höchster Qualität anzubieten.

Wenn eine Patientin sich für die Eizellspende entscheidet, setzen wir eine Kette von organisierten Arbeitsprozessen in Gang, mit welchen wir ein Versprechen über Vertrauen, Zuverlässlichkeit und professionelle Qualität geben. […]

2016-08-10T11:37:25+02:0031 de März de 2014|0 Kommentare

Eizellenspende im Instituto Bernabeu

Seit 1988 ist die Eizellenspende in Spanien legalisiert. Es handelt sich um ein kontrolliertes und anonymes Verfahren, das dank der Solidarität vieler Menschen durchgeführt werden kann. Man darf nicht vergessen, dass Spanien die Liste der Länder bei den Organspenden anführt, wobei auch die Eizellenspende, ebenso wie die Blutspende, in unserem Land häufig vorkommen.

[…]

2016-08-10T12:18:29+02:0015 de Oktober de 2012|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?