Gesundheit der Frau

Fragmentierung des Embryos

Die embryonale Fragmentierung ist ein Phänomen, das bei den allermeisten Embryonen auftritt, und sein Ursprung ist nicht völlig klar. Einige Untersuchungen scheinen darauf hinzuweisen, dass die Fragmente von Zellresten ohne Kern stammen oder das Ergebnis der Dekomposition einer oder mehrerer Zellen des Embryos selbst sind. Die wichtigste Rolle bei der Fragmentierung spielt die Eizelle. Eine […]

2020-07-02T12:04:25+02:002 de Juli de 2020|0 Kommentare

Endometriose und Kinderwunsch

Was ist die Endometriose?

Die Endometriose ist eine gutartige, entzündliche, chronische und unheilbare Erkrankung, die die Gesundheit und die Fruchtbarkeit von ungefähr 180 Millionen Frauen auf der Welt beeinträchtigt. Um eine allgemeine Vorstellung zu erhalten, muss man sich verdeutlichen, dass sie eine von 10 Frauen im reproduktiven Alter befällt. Auch wenn sie immer bekannter in unserer […]

2020-06-29T18:50:47+02:0029 de Juni de 2020|0 Kommentare

Blutung durch Embryonenimplantation

Was ist die Embryonenimplantation?

Die Implantation ist der Prozess, durch den ein Embryo seine Entwicklung in der Gebärmutter beginnt, und der bei Gelegenheit Blutungen hervorrufen kann. Die Implantation ist die Folge des Wachstums des Embryos – das sich bei Erreichen des Endometriums bereits in der Entwicklungsphase des Blastozysten befindet –, was es ihm erlaubt, sich an […]

2020-06-23T13:44:03+02:0019 de Juni de 2020|0 Kommentare

Warum sind nicht alle übrig gebliebenen Embryonen eines Zyklus der In-vitro-Fertilisation für die Tiefkühlung geeignet?

Warum sind nicht alle übrig gebliebenen Embryonen eines Zyklus der In-vitro-Fertilisation für die Tiefkühlung geeignet?

2020-07-02T15:45:20+02:0015 de Juni de 2020|0 Kommentare

Wieviele Eizellen werden in einer Eizellspendebehandlung im Instituto Bernabeu durchschnittlich gespendet?

In Spanien werden 40% aller Eizellspendezyklen in Europa durchgeführt. Die über die 15 Jahre hindurch angesammelte Erfahrung auf diesem Feld erlaubt dem Instituto Bernabeu seinen Patienten eine personalisierte Behandlung höchster Qualität anzubieten.

Wenn eine Patientin sich für die Eizellspende entscheidet, setzen wir eine Kette von organisierten Arbeitsprozessen in Gang, mit welchen wir ein Versprechen über Vertrauen, Zuverlässlichkeit und professionelle Qualität geben.

[…]

2020-06-01T15:44:54+02:0022 de Mai de 2020|0 Kommentare

Beta (B-hCG) negativ, was machen wir jetzt?

Was geschieht nach einer Wartezeit (“das Warten auf Beta”), die mit viel Angst erlebt wird und gleichzeitig eine Hoffnung hervorruft, die unser Leben verändern kann, und das Ergebnis schließlich negativ ist?.

Viele Patientinnen berichten, dass sie es schon vorher wussten. Weil sie keine Symptome spürten; andere, die eine kleine Blutung vor der Analyse des Ergebnisses hatten, erwarteten ebenfalls die schlechte Nachricht.

Auftreten oder Fehlen von Schwangerschaftssymptomen

Es muss klargestellt werden, dass die Anwesenheit oder Abwesenheit von “Symptomen”, die die Frauen mit der Schwangerschaft in Verbindung bringen, keine Diagnosemethode darstellt. Andererseits ist es wichtig zu klären, dass häufig vaginale Blutungen unterschiedlicher Intensität vor dem für die Durchführung des Schwangerschaftstests berechneten Datum auftreten, und dies bedeutet nicht notwendigerweise, dass das Ergebnis negativ wird. Tatsächlich erhält man den einzigen beweiskräftigen Test nach einer Analyse des Schwangerschaftshormonspiegels im Blut. Die Bestimmung im Urin ist auch möglich, muss allerdings einige Tage später erfolgen, und ihre Zuverlässigkeit ist nicht hundertprozentig.

[…]

2020-06-29T17:22:54+02:0017 de Mai de 2020|0 Kommentare

Heparin für die Behandlung bei wiederholten Fehlgeburten oder Einnistungsfehlern

Wiederholte Fehlgeburten zu erleiden gehört zu den schmerzhaftesten Situationen für alle Frauen die Kinder haben möchten, insbesondere wenn sie sich hierfür Behandlungen der künstlichen Befruchtung unterziehen mussten.

[…]

2020-07-02T16:50:30+02:009 de Mai de 2020|0 Kommentare

Genetik bei vorzeitiger Ovarialinsuffizienz und Menopause

Die Eizelle ist das weibliche Gamet. Sie ist die Zelle, die nach der Befruchtung durch ein Spermium den Embryo wachsen lässt. Beim Menschen ist die Anzahl der Eizellen über die eine Frau während ihres Lebens verfügt nicht unendlich, denn jede Frau wird mit einer begrenzten Anzahl geboren. Diese Eizellen werden nach und nach mit jeder Periode bis zur vollständigen Erschöpfung in den Wechseljahren verbraucht.

Es wird von Ovarialinsuffizienz gesprochen, wenn die Menstruation ausbleibt und es zu einer vorzeitigen Erschöpfung der Eizellen kommt, vor der natürlichen Beendigung der Funktion der Eierstöcke (mit ca. 50 Jahren). Sollte eine Frau dennoch über Eizellen verfügen, obwohl sie an Ovarialinsuffizienz leidet so reagieren diese meist nicht ausreichend auf die Hormone, die für Entwicklung und Reifung verantwortlich sind.

Eine frühzeitige Ovarialinsuffizienz kann schwerwiegende Folgen für eine Frau haben:

Ihre Fruchtbarkeit: Diese Frauen sind nicht in der Lage auf natürliche Weise schwanger zu werden und benötigen Hilfe durch die Techniken der assistierten Reproduktion. Darüber hinaus haben diese Patientinnen ein hohes Risiko, dass ihre Eizellen nicht auf eine IVF-Behandlung reagieren und ihren Erfolg gefährden.Auf der anderen Seite bestehen durch das Fehlen bestimmter weiblicher Hormone aufgrund der niedrigen Eierstockaktivität Gesundheitsrisiken an Herzerkrankungen oder Osteoporose zu erkranken.

[…]

2020-05-27T15:08:51+02:004 de Mai de 2020|0 Kommentare

Empfehlungen von der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE), gegen das Coronavirus COVID-19

Mitteilung für die Wiederaufnahme von Fertilitätsbehandlungen.

Während sich die
COVID-19-Pandemie in den europäischen Ländern stabilisiert, gab die ESHRE
(Europäische Gesellschaft für menschliche Fortpflanzung und Embryologie) am 23.
April 2020 eine Erklärung zur Aktualisierung früherer Informationen vom 14.
März über ihre Position zur COVID-19-Infektion im Hinblick auf die
Notwendigkeit der Wiederaufnahme von Behandlungen der assistierten Reproduktion
heraus.

ESHRE weist in
dieser Aktualisierung darauf hin, dass […]

2020-05-04T14:25:38+02:004 de Mai de 2020|0 Kommentare

Welche Fertilisationstechnik wenn die Anzahl der Eizellen reduziert ist? IVF oder ICSI?

Die geringe Reaktion der Ovarien ist eine zunehmend verbreitet klinische Situation, vor allem durch die verzögerte Mutterschaft mit steigenden Alter, die eine geringere Eierstockreserve zur Folge hat. Bei diesen Patienten ist die Anzahl der gewonnenen Eizellen nach der Punktion meist geringer und somit steht die Wahl der Befruchtungstechnik. Es wird zwischen dem konventionellen IVF oder der Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) gewählt (abhängig von der Samenqualität und der Anamnese).

[…]

2020-07-02T12:29:46+02:004 de Mai de 2020|0 Kommentare
Brauchen sie hilfe?